Unabhängige News und Infos

20 Dinge über 2021, die uns Hinweise auf 2022 für Silber & Gold geben

Was können wir von Gold und Silber im Jahr 2022 erwarten? Um diese Frage effektiv beantworten zu können, muss man sich den Kontext der Ereignisse dieses Jahres vor Augen halten. Schließlich geschieht nichts in einem Vakuum. Vielleicht hilft Ihnen dieser Rückblick auf 21 Ereignisse, die in diesem Jahr bei Gold und Silber passiert sind, bei der Vorbereitung auf das Jahr 2022.

Gold

1. Die Zentralbanken waren auch im Jahr 2021 Nettokäufer, und überraschenderweise kauften in diesem Jahr zwei Zentralbanken der Industrieländer Gold: Singapur kaufte 26 Tonnen, sein erster Goldkauf seit mindestens 2000, und Irland kaufte 2 Tonnen, sein erster Kauf seit 2008. Dazu der World Gold Council: „Dies ist bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass die Nachfrage des offiziellen Sektors seit 2010 von den Banken der Schwellenländer dominiert wurde.“ Die Zentralbanken sind seit 2009 Nettokäufer von Gold, und dieser Trend scheint sich nicht abzuschwächen.

2. Institutionelle Anleger scheinen bereit zu sein, mehr Gold zu kaufen… Eine WGC-Umfrage ergab, dass „40% der derzeitigen institutionellen Goldanleger planen, ihre Goldallokation in den nächsten drei Jahren zu erhöhen, und vier von zehn Nicht-Goldanlegern planen einen Kauf. Vieles davon ist nicht nur ein taktischer (kurzfristiger) Schritt, sondern eine strategische (langfristige) Investition.“

3. China beklagt sich nicht über den schwachen