Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

„Amerikas klügster Mann“: Elite will Weltbevölkerung mit Corona-Impfstoff sterilisieren
Christopher en Gina Langan (Gtl12345 CC BY-SA 4.0)

„Amerikas klügster Mann“: Elite will Weltbevölkerung mit Corona-Impfstoff sterilisieren

Einer der klügsten Menschen der Welt hat sich gegen den Corona-Impfstoff ausgesprochen. Er argumentiert, dass die globale Elite, die hinter der Einführung dieses „Impfstoffs“ steht, nicht die besten Interessen der Menschheit im Sinn hat. 1999 schrieb Esquire einen Artikel über Christopher Langan (69) und bezeichnetet ihn als den „klügsten Mann Amerikas“, mit einem IQ von etwa 200.

Kürzlich schrieb er in einem Posting auf Facebook, dass die Elite den Impfstoff zur Sterilisation der Bevölkerung nutzen will. „Ein plötzliches Massensterben wäre traumatisch und würde den Status quo bedrohen“, erklärte Langan. „Wenn die Bevölkerung ausstirbt und die Wirtschaft zusammenbricht, stehen die Eliten mit leeren Händen da. Sie bevorzugen Massensterilisation und einen langsameren (aber immer noch schnellen) Bevölkerungsrückgang.“

Langan sagte, dass er jeden ins Visier nehmen wird, der versucht, ihm einen Stich in den Arm zu verpassen, und fügte hinzu, dass „jede Person mit Selbstachtung das Gleiche tun würde.

Er erklärte auch, warum die Globalisten die Fruchtbarkeit senken wollen. „Die Elite sieht sich selbst als die genetische Crème de la Crème und geht davon aus, dass alle anderen genetisch minderwertig und anfällig für ihre Gehirnwäsche-Techniken sind“, schrieb Langan.

In den Augen der Elite gehören nur die „Eliten“ zur „Elite“. Der Rest der Bevölkerung sei entbehrlich, betonte er.