Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Arzt schlägt Alarm: Geimpfte Frauen haben Fehlgeburten, Babys bekommen Blutgerinnsel aus der Vagina

Arzt schlägt Alarm: Geimpfte Frauen haben Fehlgeburten, Babys bekommen Blutgerinnsel aus der Vagina

Die bekannte amerikanische Ärztin Christiane Northrup malt ein düsteres Bild. Sie weist darauf hin, dass sich die Spike-Proteine und SM-102, ein Inhaltsstoff des Moderna-Impfstoffs, in den Eierstöcken anreichern.

Dinge, die wir noch nie gesehen haben

Northrup führte eine Studie über die Auswirkungen der Corona-Impfung auf schwangere Frauen durch. „Viele Frauen hatten Fehlgeburten, begannen stark zu bluten, bei 18 Monate alten Babys kamen Blutgerinnsel aus der Vagina, nachdem sie in der Nähe der kürzlich geimpften Großeltern waren, kleine Jungen litten unter Ausschlägen am Hodensack, Dinge, die wir noch nie gesehen haben“, sagte der Arzt in der Sendung Right Now auf Ickonic.

Außerdem verursachte in einem Fall das Spike-Protein in der Muttermilch eine Thrombozytopenie – einen Mangel an Blutplättchen – beim Baby, das daraufhin starb. „Diese Impfung ist nie an schwangeren Frauen getestet worden, sie sollten diesen Impfstoff nie nehmen“, betonte Doktor Northrup.

20 Prozent der Impfstoffe sind salzhaltig?

Sie rät Frauen, die schwanger werden wollen oder schwanger sind, mindestens bis zum Ende der Schwangerschaft den Kontakt mit geimpften Personen zu vermeiden, insbesondere intime Kontakte wie Umarmen oder Umfassen.

Dr. Northrup fuhr fort, dass Menschen, die sich impfen lassen, unangenehme Überraschungen erleben werden und dass 20 Prozent der Impfstoffe eigentlich Kochsalzlösung sind.

Nehmen Sie die Auffrischungsimpfung nicht vor!

Die Menschen haben derzeit Angst vor der „Delta-Variante“, so dass sie eine Auffrischungsimpfung bekommen werden. „Nehmen Sie den Auffrischungsimpfstoff nicht!“, warnte der Arzt. „Wer weiß, was die dunklen Mächte in den Booster Shot getan haben. Tun Sie es nicht. Die ‚Delta-Variante‘ ist Angst-Porno. Jeder Virus mutiert, so funktioniert die Natur.“

Ihr Rat? Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Vitamin C und D, Quercetin und Zink bekommen.