Unabhängige News und Infos

Arzt über die Schüler von Klaus Schwab: Ist es nicht an der Zeit, wegen Verrats zu klagen?

Arzt über die Schüler von Klaus Schwab: Ist es nicht an der Zeit, wegen Verrats zu klagen?

Klaus Schwab kann viele Premierminister zu seiner Entourage zählen. Der belgische Premierminister Alexander De Croo zum Beispiel ist ein Young Global Leader des Weltwirtschaftsforums. Der Psychologe Steve Van Herreweghe nannte ihn abschätzig eine „Schwab-Marionette“.

Auch unser der Premierminister Mark Rutte unterhält sehr enge Beziehungen zu Schwab. Der FVD-Abgeordnete Pepijn van Houwelingen sprach auf der Grundlage eines Briefwechsels von einem „Lakaien, der seinem Herrn gehorcht“.

Der amerikanische Schriftsteller und Fotograf Michael Yon nannte Rutte „das Schoßhündchen von Klaus Schwab, noch schlimmer als Trudeau“. „Es ist nicht einfach, das zu erreichen“, sagte er.

„Klaus vom WEF prahlt mit der Tatsache, dass seine Organisation bereits in Regierungen infiltriert ist. Das Ziel des WEF ist die Schaffung einer Weltregierung. Unser Premierminister, ein Zögling von Klaus, arbeitet auf lustige Weise an der Zerstörung unseres Landes mit und hetzt die Menschen bewusst gegeneinander auf“, bemerkt die belgische Ärztin Anne Fierlafijn.

„Ist es nicht Zeit für eine Anklage wegen Verrats? Warum wird hier keine Partei aktiv? Sind sie alle bereits von Klaus gekauft oder an ihn gebunden?“, fragt sie.

„Wer weiß, wie rechtlich die Macht an das Volk zurückgegeben werden kann“, schreibt der Arzt auf Twitter.