Unabhängige News und Infos

Bei der Corona-Impfkampagne tritt SRF wie der verlängerte Arm des Bundesamtes für Gesundheit auf.

Haben Sie zufällig letzte Woche das Gespräch im «Echo der Zeit» von SRF mit Gesundheitsminister Alain Berset gehört? Es war zum in die Tischplatte beissen – aber nicht wegen der Antworten des SP-Bundesrates, sondern wegen der Fragen des Journalisten.

So wollte dieser vom Gesundheitsminister wissen, wann man wieder Massnahmen ergreife, zumal sich die Fallzahlen jede Woche verdoppeln würden. Setze sich dieser Trend fort, werde man bereits im August mit 10 000 Corona-Infizierten pro Tag rechnen müssen, so viele, wie auf dem Höhepunkt der zweiten Welle.

Er unterschlug dabei ein entscheidendes Kriterium, dass die Zahl der Hospitalisierungen trotzdem extrem tief bleibt. Und das bedeutet: Die Fallzahlen mögen vielleicht ansteigen, aber die meisten Betroffenen sind nur mit milden Krankheitsverläufen konfrontiert.