Unabhängige News und Infos

Bill Gates: Bei der nächsten Pandemie werden wir gigantische mRNA-Fabriken haben

Der Milliardär Bill Gates glaubt nicht, dass die Pandemie bis Ende 2022 vorbei sein wird. Dies sagte er in einem Telefoninterview mit The Times of India. Jetzt, da die Welt weiß, dass sie für eine Pandemie anfällig ist, braucht es, „enorme Anstrengungen in der Forschung“ für neue Instrumente.

Er sagte auch, dass unbedingt mehr Fabriken gebaut werden müssen, damit in kurzer Zeit genügend Impfstoffe für die ganze Welt hergestellt werden könne. Er sagte, er arbeite mit dem deutschen Unternehmen BioNTech, an dem er natürlich auch beteiligt ist, an einem HIV-Impfstoff auf der Grundlage der mRNA-Technologie. „Wir haben einen Malaria-Impfstoff und wir glauben, dass wir einen Grippe-Impfstoff herstellen können, um die Grippe weltweit deutlich zu reduzieren“.

Gates sagte, einige Atemwegsviren müssen ganz ausgerottet werden, weil sie zu einer Form mutieren können, die „eine weitere Pandemie auslösen kann“. „Ich hoffe, dass alle Länder mehr Forschung in diesem Bereich betreiben werden“, sagte er.

Weiter ist er der Meinung, dass „die Welt nicht auf die Corona-Pandemie vorbereitet war“ und dass „Lehren daraus gezogen wurden müssen“. „Bei der nächsten Pandemie werden wir riesige mRNA-Fabriken in Indien und den übrigen Entwicklungsländern haben, um innerhalb von 100 Tagen Impfstoffe für alle herzustellen“, so Gates der an allen großen Pharma-Unternehmen beteiligt ist und auch die WHO mit Millionen unterstützt.