Unabhängige News und Infos

Brüssel macht mobil
Immer gegen Russland: Belgische Soldaten vor dem Hauptsitz der EU-Kommission in Brüssel: Eric Vidal / REUTERS

Brüssel macht mobil

EU-Verteidigungsminister treiben Aufrüstungspläne mit Druck voran. Union soll eigenständige Militärmacht werden

Die EU treibt ihre Militarisierung mit neuen Hightech-Rüstungsvorhaben voran. Die Verteidigungsminister der Union gaben auf ihrem jüngsten Treffen grünes Licht für 14 neue Projekte, die nun im Rahmen des Aufrüstungsprogramms Pesco in Angriff genommen werden. Dabei handelt es sich unter anderem um die Entwicklung einer neuen Generation taktischer Drohnen, um die Schaffung »europäischer« Optionen für den schnellen Lufttransport übergroßen Kriegsgeräts, etwa von Kampfpanzern, oder auch um Maßnahmen zur Vorbereitung auf künftige Kriege im Weltraum. Geplant ist zudem die Entwicklung eines Kriegsschiffs, das für verschiedene Zwecke von der Spionage bis zur U-Boot-Jagd eingesetzt und unbemannt betrieben werden kann. Mit den neuen Vorhaben steigt die Gesamtzahl der Pesco-Projekte auf 60. Sie werden jeweils von mehreren EU-Staaten gemeinsam verantwortet, um Rüstungsindustrien und Streitkräfte in der Union stärker zu verschmelzen.

Die EU-Verteidigungsminister befassten