Unabhängige News und Infos

Das WEF hat seinen neusten Traum online gestellt: „So könnte unser Leben bald aussehen“

Das Weltwirtschaftsforum hat ein neues Video produziert, das eine dystopische Zukunft skizziert. Da wir zunehmend von zu Hause aus arbeiten, können die Büros anders gestaltet werden. Sie können als Ausstellungsräume für Kunden, als Forschungslabors oder als Orte der Begegnung mit Freunden genutzt werden.

Darüber hinaus werden immer mehr „Geisterküchen“ eröffnet. Das sind Restaurants, die ausschließlich für Take-away- und Lieferdienste kochen. Dem WEF zufolge könnten sich diese zu „Cloud-Märkten“ entwickeln, d. h. zu Diensten, die Ihnen Lebensmittelprodukte verschiedener Marken liefern.

Identifiziert durch Ihren Herzschlag

Eine weitere Möglichkeit, wie die Pandemie unser Leben langfristig verändern könnte: Sie könnten anhand Ihres Herzschlags identifiziert werden. Gesichtserkennungssysteme werden durch Gesichtsmasken behindert, aber „Ihr Herzschlag ist so einzigartig wie Ihr Gesicht“. Die NASA hat ein System entwickelt, das Sie mithilfe eines Lasers anhand Ihres Herzschlags identifizieren kann.

Das Weltwirtschaftsforum sagt auch, dass die Kinder in Zukunft teilweise dauerhaft zu Hause unterrichtet werden könnten.

Es gibt viel Kritik an dem Film. Der Journalist Mark Sparrow sagt zum Beispiel: „Ihre dystopische Zukunft lässt mich kalt“. Der ehemalige Kneipenbesitzer Adam Brooks schreibt: „Haut ab, ihr Idioten“.

„Als eine Vision der Hölle und ihr solltet eure Mundschutzkappen abnehmen und öfter nach draußen gehen“, twittert Jeffrey Peel.