Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Die Medien schreiben, dass Bill Gates sich nach 27 Jahren scheiden lässt, aber das hier ist viel wichtiger

Microsoft-Gründer Bill Gates und seine Frau Melinda lassen sich scheiden. In einem Statement schreibt das Paar, dass sie sich nach vielen Überlegungen und viel Arbeit an ihrer Beziehung entschieden haben, die Ehe zu beenden. Der Milliardär gründete 1999 mit seiner Frau die Bill & Melinda Gates Foundation, in der sie weiterhin gemeinsam arbeiten.

Die Aktivistin und Autorin Melissa Tate weist darauf hin, dass es noch weitere wichtige Nachrichten über Gates und seine Stiftung gibt, über die die Mainstream-Medien nicht berichtet haben. Es geht um Aussagen der italienischen Abgeordneten Sara Cunial im Mai letzten Jahres. Cunial nannte ihn einen „Kriminellen“ und forderte den damaligen Ministerpräsidenten Conte auf, ihn vor den Internationalen Strafgerichtshof zu zerren.

Bill & Melinda Gates lassen sich scheiden, aber die größere Nachricht ist, was ihrer „Stiftung“ weltweit vorgeworfen wird. Die amerikanischen Medien berichten nicht darüber, aber das italienische Parlament hat sich kürzlich damit befasst. Schauen wir zu:

Wir alle wissen, dass Bill Gates im Jahr 2018 eine Pandemie vorausgesagt und im Oktober 2019 während des „Event 201“ eine solche simuliert hat. „Italien beteiligt sich mit 140 Millionen Euro an der GAVI Alliance, der gemeinnützigen Organisation der Gates Foundation. Kein Geld fließt in die Serotherapie, eine super-billige Behandlung. Kein Geld für Prävention, wie Lebensstil, Ernährung und unsere Beziehung zur Natur.“

Der Politiker wies weiter darauf hin, dass die Virologen, die für ihre TV-Auftritte viel Geld bekommen, gut mit Pharmafirmen wie Sanofi und GlaxoSmithKline befreundet sind, die die Ärzte „indoktrinieren“. Sie sprach von einem „Tiefen Staat mit italienischer Soße“.

Das ultimative Ziel, so Cunial, ist ein Überwachungsstaat. Sie forderte, dass Conte den „Kriminellen“ Bill Gates wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Indien und Afrika vor den Internationalen Strafgerichtshof zerrt.