Unabhängige News und Infos

Die unglaubliche Wirkung von Ivermectin in Indien

Die unglaubliche Wirkung von Ivermectin in Indien

Kürzlich haben mehrere indische Bundesstaaten, darunter Goa und Uttarakhand, angekündigt, mit der Verabreichung von Ivermectin zu beginnen, um die Menschen vor Corona zu schützen.

In Delhi, wo Ivermectin seit drei Wochen eingesetzt wird, erreichte die Zahl der Fälle am 20. April mit 28’395 ihren Höhepunkt. Bis zum 15. Mai wurden noch 6430 Fälle registriert, ein Rückgang um 80 Prozent. Die Zahl der Todesfälle erreichte am 4. Mai ihren Höhepunkt und ist nun um ein Viertel niedriger. Am 10. Mai gab der Bundesstaat Goa bekannt, dass er als Vorsichtsmaßnahme alle Erwachsenen mit Ivermectin versorgt. Auch dort ist die Zahl der Fälle stark zurückgegangen.

Inzwischen haben drei Bundesstaaten – Uttarakhand, Karnataka und Uttar Pradesh – Ivermectin in ihr Arsenal gegen Corona aufgenommen. Wie erwartet, gingen die Coronazahlen zurück. In Uttar Pradesh erreichte die Zahl der Fälle bis Ende April einen Höchststand von 37’944. Bis zum 16. Mai wurden 10’505 Fälle gemeldet, ein Rückgang von 75 Prozent.

Der Arzt Justus R. Hope weist darauf hin, dass die Zahl der Fälle im indischen Bundesstaat Tamil Nadu sogar ansteigend ist. Am 7. Mai wurde dort ein neuer Verantwortlicher eingesetzt, der beschloss, Ivermectin nicht mehr einzusetzen. Auch in Peru schoss die Zahl der Fälle in die Höhe, nachdem Präsident Sagasti Ivermectin verboten hatte. Das Medikament hätte viele Todesfälle verhindern können, sagt Hope.

Unglaubliche Wirkung in Indien durch die Behandlung von COVID19 mit Ivermectin