Unabhängige News und Infos

Ein 10-jähriger Junge hielt eine epische Rede vor der Schulbehörde, in der er gegen Gesichtsmasken und seine heuchlerischen Lehrer argumentierte

Ein 10-jähriger Junge hielt eine epische Rede vor der Schulbehörde, in der er gegen Gesichtsmasken und seine heuchlerischen Lehrer argumentierte

Ein 10-jähriger Junge hielt letzte Woche eine epische Rede vor der Schulbehörde von Martin County im US-Bundesstaat Florida, in der er gegen Mundschutz und seine heuchlerischen Lehrer argumentierte. Er sagte, er sei von den Corona-Regeln überrascht. „Ich dachte, dass viele der Regeln keinen Sinn machen. Zum Beispiel durften wir nicht auf dem Schulhof spielen und außerdem durften wir uns in der Pause nicht gegenübersitzen. Wir mussten auch draußen einen Mundschutz tragen.“

Der Schüler sagte auch, dass ein Lehrer wie ein Polizist hinter den Schülern hergeht, um zu kontrollieren, ob sie ihren Mundschutz richtig aufhaben. Dies, während sie ihren eigenen Mundschutz unter ihrem Kinn trug. „Das macht mich und alle meine Freunde wütend. Das passiert sehr oft.“

„Es ist nicht fair, wenn Lehrer ihren Mundschutz abnehmen, während sie uns anschreien, dass wir unsere Masken hochziehen sollen“, fuhr er fort. „Ich habe meine Mutter gefragt, ob es ein Wort dafür gibt, und sie sagte: ‚Es gibt eins: Heuchelei.'“

Der Junge sagte weiter, dass das Tragen eines Mundschutzes das Atmen erschwert und ihm „sehr starke Kopfschmerzen“ bereitet. „Die Gesichtsmaske klebt auch an meinem Gesicht, wenn es heiß ist. Es fühlt sich an, als könnte ich nicht atmen und das macht mich klaustrophobisch und ängstlich. Es ist sehr stressig“, sagte er.

„Vor ein paar Wochen habe ich meine Lehrerin vor der Schule getroffen. Sie hat mich nicht einmal erkannt, weil sie mein Gesicht noch nie gesehen hatte. Ich wusste, dass sie es war, weil sie oft ohne Mundschutz an ihrem Schreibtisch sitzt“, sagte der Junge.

Er sagte, dass er unter Allergien leidet und sich sehr unwohl fühlt, wenn sein Gesicht bedeckt ist. „Aber ich darf meinen Mundschutz nicht abnehmen. Das ist unfair. Das ist unfair und unlogisch.“

Der Junge sagte, er vermisse es, die Gesichter der Menschen zu sehen. „Ich fürchte, wir werden nie wieder zur Normalität zurückkehren. Man sollte einfach frei atmen können, ohne andere Menschen vorher um Erlaubnis zu fragen.“

Floridas Gouverneur Ron DeSantis sagte letzte Woche, dass Kinder in der Schule keinen Mundschutz tragen müssen. Er forderte die Schulbezirke auf, die Mundschutzpflicht abzuschaffen.