Unabhängige News und Infos

Die Verschwörung, die hinter dem Vorhang stattfindet

Die Verschwörung, die hinter dem Vorhang stattfindet

armstrongeconomics.com: FRAGE: Herr Armstrong, ich habe eine ernsthafte Frage an Sie. Glauben Sie, dass Putin von Leuten, die die Welt verändern wollen, in dieses Chaos hineingelockt wurde?

ANTWORT: Ja. Ich kann nicht glauben, dass Harris‘ spontane Äußerung auf dem Münchner Sicherheitstreffen, die Ukraine solle der NATO beitreten, einfach ein dummer Fehler ihrerseits war. Sie ist nicht die hellste Glühbirne in DC, aber ich glaube, WENN dies ein Fehler gewesen wäre, hätte das Weiße Haus ihre Äußerung sofort umgeschrieben, um sicherzustellen, dass Putin sie nicht als Verletzung des Belgrader Abkommens auffasst, wonach die Ukraine neutral bleiben sollte. Soweit ich weiß, ist sie nicht einmal mit Landkarten vertraut. Ich glaube, dass sie von jemandem, der diesen Konflikt absichtlich heraufbeschwören wollte, „bearbeitet“ und angewiesen wurde, dies zu befürworten. Sowohl Harris als auch Biden werden einfach sagen, was ihnen gesagt wird, und ich fürchte, die Neocons haben das Weiße Haus übernommen.

Es gibt kein Interesse der NATIONALEN SICHERHEIT für die Vereinigten Staaten in der Ukraine. Jeder wählt einfach eine Seite, aber niemand stellt die Frage, warum die ganze Welt wegen der Ukraine in einen Krieg ziehen sollte, der zu einem Atomkrieg führen wird? Die USA sind nicht einmal strategisch bedroht, wenn Putin die gesamte Ukraine einnimmt. Die Amerikaner sind dumm und denken, dass dies ein Videospiel ist und sie den USA dabei zusehen können, wie sie Putin schlagen, als wäre es Montagabend-Fußball. Diesmal gibt es Atomwaffen, und ein russisches Tarnkappen-U-Boot kann nur wenige Meilen vor der Küste auftauchen und in wenigen Minuten 160 Ziele angreifen. JEDE Regierung hat sich immer um Frieden bemüht, BIS jetzt! Also jubeln Sie ruhig über die Zerstörung Putins. Seien Sie nur sehr vorsichtig, wofür Sie sich einsetzen. Kriegssimulationen mit China haben auch davor gewarnt, dass Amerika verlieren kann, und zwar sehr schnell.

Biden behauptet ständig, dass Russland verliert. Er sagte, der Abschuss seiner Hyperschallrakete in der Ukraine am Wochenende sei ein Zeichen der Verzweiflung und kein Echtzeittest der Waffe. Dann drohte er China, dass es die gleichen Sanktionen erleiden werde, wenn es Putin unterstütze. Biden sagt dann, dass Putin als Nächstes Cyberangriffe gegen die USA starten und chemische Waffen in der Ukraine einsetzen könnte, weil er „mit dem Rücken zur Wand steht“. Wenn das wahr ist, warum versucht man dann nicht, die Dinge zu vertuschen? Wir haben nur Cheerleader für den Krieg. Und das alles nur, weil die Ukraine sich geweigert hat, den Donbas in einem demokratischen Prozess unabhängig werden zu lassen? Man kann Putin nicht gegen die Wand drücken und dann behaupten, er sei ein Verrückter. Wenn Putin wirklich ein Verrückter wäre, würde er die Ukraine atomisieren, und was dann? Hier wird etwas beabsichtigt, und es riecht nach vorsätzlichem Krieg.

Es bleibt fraglich, warum Putin sich zurückhält. Er hat das Kraftwerk und könnte den Strom abschalten, aber er hat es nicht getan. Es wird immer wieder berichtet, dass die Russen etwa 15 Meilen (ca. 24 km) vor Kiew festsitzen. Polen hat seine Streitkräfte in Alarmbereitschaft versetzt, da russische und weißrussische Streitkräfte wahrscheinlich an der polnisch-ukrainischen Grenze aufmarschieren werden, um alle Frachtwege nach Kiew zu schließen. Das ist die typische Belagerungsstrategie, die darauf hindeutet, dass er eher eine Kapitulation will als Kiew zu zerstören.

Ich glaube, Putin wurde zu seiner Invasion gelockt, weil er wusste, dass seine Hauptbeschwerde die ständige Ostwärtsbewegung der NATO war. Das macht ihn nicht zu einem Opfer. Es gibt keine Gutmenschen. Beide Seiten kämpfen für ihr eigenes Interesse, genau wie in der Wirtschaft – d.h. Adam Smiths unsichtbare Hand. Womit er nicht gerechnet hat, war dieser Angriff auf alle Russen und die Sanktionen, die Russland faktisch vom Westen abgeschnitten haben. Damit soll so viel Druck auf Russland ausgeübt werden, dass sie den Kreml stürmen und ihn enthaupten oder irgendetwas Drastisches in dieser Richtung tun.

Lindsey Graham ist selbst für einen Neocon, der zur Ermordung Putins aufruft, viel zu weit gegangen. Meiner Meinung nach sollte er besser anfangen, auf seinen eigenen Arsch aufzupassen, denn wie man so schön sagt: „What goes around comes around“. Ich bin sicher, dass es in den USA verdeckte Russen gibt. Schlimmer noch: Wären Sie China und hätten Sie gesehen, was der Westen Russland angetan hat, wären Sie gut beraten, nie wieder Geschäfte mit dem Westen zu machen. Sie würden sich nach dem Händeschütteln sicher die Finger abzählen, denn Sie wüssten, dass man Ihnen schnell dasselbe antun könnte.

Dann veröffentlicht der ukrainische Geheimdienst eine Geschichte, in der behauptet wird, dass eine russische Gruppe russischer Eliten sich angeblich verschworen hat, um Putin zu stürzen und die „wirtschaftlichen Beziehungen“ zum Westen wiederherzustellen. Dies wird in einem Facebook-Post der Hauptdirektion des Nachrichtendienstes des ukrainischen Verteidigungsministeriums veröffentlicht. Offensichtlich handelt es sich dabei um reine Propaganda, denn wenn dies wahr wäre, würden sie Putin nicht warnen. Stattdessen verbreiten sie Desinformationen in der Hoffnung, dass jemand sie glaubt und sich für einen Helden hält. Sie verbreiten sogar den Namen Alexander Bortnikow, den russischen Direktor des Föderalen Sicherheitsdienstes, der Nachfolger des Präsidenten werden soll. Es ist höchst unwahrscheinlich, dass sie Bortnikow bevorzugen würden.

Bereits im Dezember 2017 kritisierten mehr als 30 russische Akademiker in einem offenen Brief, der vom Kommersant veröffentlicht wurde, dass Bortnikov versuche, die Große Säuberung Stalins zu legitimieren. Er wäre weitaus aggressiver als Putin. Es scheint sich also um eine Desinformation zu handeln, in der Hoffnung, dass Putin ihr Glauben schenkt und Bortnikov beseitigt, um den Weg für ihr eigentliches Ziel an der Spitze Russlands frei zu machen.

Ah! Die Spiele, die die Menschen spielen!
Denken Sie zweimal, wenn nicht dreimal nach, bevor Sie die Niederlage Russlands einfach bejubeln.
Es gibt keinen Rückzug in Putins Kopf und ihn zu beseitigen wird allen Russen nur bestätigen, dass man dem Westen nicht trauen kann.
Ist das wirklich die Zukunft, die Sie für Ihre Kinder und Enkelkinder wollen?