Unabhängige News und Infos

Die Welt brennt, während die Eliten die große Klimashow genießen

Die Welt brennt, während die Eliten die große Klimashow genießen

In dieser Woche versammelten sich die Eliten aus weiten Teilen der Welt in Glasgow, Schottland, zur UN-Klimakonferenz COP 26. Anwesend waren vor allem westliche Staats- und Regierungschefs, Journalisten der MainStream Media (MSM) und CEOs. Joe Biden war in Rom zum G20-Treffen und zu einem Treffen mit Papst Franziskus, er fuhr mit seiner 85 Wagen umfassenden Autokolonne (Benzin oder Diesel) herum.

Der „Krieg gegen den Terror“ ist vorbei, was natürlich nicht offiziell erwähnt wird, denn für die USA und ihre Verbündeten in den besetzten Ländern steht noch viel auf dem Spiel. Wie ich bereits erwähnt habe, benötigen die (hauptsächlich westlichen) Eliten Kobalt und Lithium für ihre „Green New Deal“-Träume. Kobalt ist in riesigen Mengen im Kongo zu finden, der sich seit vielen Jahren im Krieg befindet und berühmt ist für die Plünderung von Blutdiamanten durch westliche Länder, auch in Angola, Sierra Leone, aber die meisten Diamanten wurden im Kongo gefunden. Große US-amerikanische und israelische Unternehmen waren über Jahrzehnte hinweg im Einsatz, um nach den Diamanten zu schürfen, und Kongolesen wurden in den Minen als Sklaven eingesetzt. Der (für eine große Gruppe von US-Bürgern illegale) US-Präsident Joe Biden versprach dem kongolesischen Präsidenten während des G20-Treffens in Rom Millionen von Astrazeneca-Impfstoffen (die in den USA und der EU wegen zu vieler Nebenwirkungen nicht zugelassen sind). Ich frage mich, was die USA im Gegenzug erhalten? Wahrscheinlich wurde Kobalt, der Präsident des Kongo, zum G20-Treffen eingeladen, und das nicht ohne Grund. Der „Krieg gegen den Terror“ wurde zuerst in Afghanistan geführt, unter dem falschen Vorwand der Rache für den Anschlag auf das World Trade Center in New York 2001, der von saudi-arabischen Bürgern verübt wurde, so dass Afghanistan nichts damit zu tun hatte, und viele behaupten, der ganze Anschlag sei ein PSYOP der US-Regierung und des israelischen Geheimdienstes Mossad gewesen. Afghanistan verfügt über einen Reichtum an Mineralien, die nicht zu den Brennstoffen gehören und deren Wert auf mehr als 1 Billion US-Dollar geschätzt wird. Afghanistan ist bekannt für seine Edelsteine – Rubine, Smaragde, Turmaline und Lapislazuli. Noch wertvoller sind jedoch die Vorkommen an Eisen, Kupfer, Lithium, Seltenen Erden, Kobalt, Bauxit, Quecksilber, Uran und Chrom, über die das Land verfügt. Der Green New Deal braucht Lithium und Kobalt für Elektroautos und andere Geräte für seine „grünen“ klimaneutralen Pläne.

Die Hauptziele der Kriege in der Vergangenheit waren und sind: Zerstörung, Entvölkerung, Wiederaufbau der zerstörten Länder nach der Zerstörung, Einsetzung eines „Marionettenregimes“ und Diebstahl der Ressourcen der Länder. Das war die Strategie bis 2020, dann musste die neue UN-Agenda 2030 umgesetzt werden, der Raub und das Stehlen wurden bis dahin mit konventionellen Waffen durchgeführt. Jetzt werden wir PSYOPS und Künstliche Intelligenz (KI) sehen, um Kriege gegen Länder oder Menschen zu führen, die sich nicht an die Agenda 2030 halten. Glauben Sie nicht, dass die Eliten eine „bessere“, sozial gerechte Welt schaffen wollen, nein, wie sich im letzten Jahr herausgestellt hat, sind sie nur reicher und reicher geworden. Die siebzehn Ziele der Agenda 2030 klingen sehr gut, aber lassen Sie sich nicht täuschen, die ganze westliche Welt (und der Rest, aber hauptsächlich bereits durch Kriege zerstört) muss zerstört werden, die ganze Art zu leben, Geld zu verdienen und die Freiheit der Wahl muss verschwinden, eine neue „erträumte“ Eine-Welt-Regierung muss mit Hilfe von KI und PSYOPs installiert werden, wie vielleicht die COVID-19 Krise.

Sie sind dabei, die Agenda 2030 umzusetzen, sie begannen die Agenda mit einer PSYOP, der Covid-19-Krise. Wie viele andere dachte ich zunächst, es handele sich um eine biologische Kriegswaffe oder ein Leck im Labor in Wuhan, wobei nicht bekannt war, ob es aus den USA oder China kam. Aber jetzt haben die USA und China erklärt, dass der Ursprung von COVID-19 unbekannt ist, das ist das Mindeste, was verdächtig ist. Es könnte also eine PSYOP sein, um die Menschen auf der ganzen Welt zu verängstigen, damit sie ihre 2030-Agenda durchsetzen können, sonst werden viele Menschen (das tun sie jetzt schon in vielen Ländern) protestieren. Das COVID-19-Virus hat Ähnlichkeiten mit einer sehr schlimmen Grippe. Die Grippe verschwand wie durch ein Wunder im Jahr 2020. Wie ich bereits mehrfach erwähnt habe, wütete das SARS-COV-Virus im Jahr 2003 bis heute im Nahen Osten, in den Ländern, die vom Krieg betroffen waren, wie Irak, Libyen, Afghanistan und Syrien. Das US-Zentralkommando bestätigte, dass bei einem Luftangriff gegen ISIS im November 2015 über 5000 Schuss Munition mit abgereichertem Uran (DU) abgefeuert wurden. Dies stand in direktem Widerspruch zu den Versprechungen von US-Beamten, bei den Militäroperationen in Syrien keine solchen Waffen einzusetzen. Diese von mir genannten Länder wurden von der Armee der USA und ihrer westlichen Verbündeten mit abgereichertem Uran bombardiert, was die Menschen sehr krank macht, wie ich selbst in Syrien erfahren habe, aber darüber hinweggekommen bin. Außerdem können wir sehen, dass während dieser PSYOP die entwickelten Länder ihr eigenes Sozialkreditsystem einführen, sie geben China die Schuld, aber die EU und viele Länder in der westlichen Welt tun genau das Gleiche, es wird benutzt, um die Bevölkerung zu manipulieren und zu kontrollieren, Geld zu stehlen und dir den Stecker zu ziehen, wenn du dich nicht fügst. Der Grüne Pass (lassen Sie das Wort „grün“ auf sich wirken) ist der Beginn dieses totalen Kontrollsystems.

Die Welt brennt

Wie ich bereits erwähnt habe, haben die westlichen Länder viele Länder auf der ganzen Welt ausgeraubt und zerstört. Der Kongo und andere afrikanische Länder wegen Blutdiamanten, der Nahe Osten wegen Öl, der Ferne Osten wegen Gewürzen. Es sind vor allem die westlichen EU-Länder, die die Welt jahrzehntelang zerstört haben, das britische und das niederländische Imperium sind zwei sehr gute Beispiele, auch Frankreich, Spanien und Portugal haben sehr schlimme Dinge getan. Aber es ist nicht die Bevölkerung dieser Länder, sie wurde nach Australien und Neuseeland geschickt, um in Strafkolonien zu arbeiten. Nein, es ist die Elite, dieselben Eliten, die immer noch die westliche Welt regieren, dieselben Königreiche, politischen Parteien, die Jahrhunderte alt sind, sie sind die Täter, zusammen mit den multinationalen Konzernen und dem tiefen Staat, sie stehlen und bestrafen jetzt ihre eigene Bevölkerung für die Verbrechen, die sie begangen haben und immer noch begehen, denn wie sie sagen, um die Welt in einen grüneren und besseren Ort zu verändern, wie ironisch! Die Welt brennt in Syrien, Irak, Afghanistan, Jemen, Libyen, Mali und Libanon. Die Palästinenser sind seit 1948 ihres Landes und ihrer Rechte beraubt worden, der Kongo und andere afrikanische Länder werden ausgeraubt. All das ist den machthungrigen, gierigen westlichen Führern, multinationalen Konzernen, Banken und extravaganten Königreichen zu verdanken, die Millionen von Geldern für nutzlose Besuche ausgeben und sich als Teil des tiefen Staates kleiden. Menschen wurden in endlosen Kriegen ermordet und ihrer grundlegenden Lebensbedingungen, wie Nahrung und Gesundheitsversorgung, beraubt. Syrien, der Irak, der Iran, Palästina, der Libanon und Afghanistan leiden immer noch unter den Sanktionen und die Menschen sterben an Hunger und Unterernährung, Strom ist ein Luxus und schlechtes bis gar kein Internet aufgrund von Stromausfällen, eine Verhöhnung und große Lüge. Denken Sie an all das abgereicherte Uran, das sie in den letzten Jahrzehnten verwendet haben und das immer noch im Irak, in Afghanistan, Libyen, Syrien und vielen anderen Ländern im Boden vergraben ist, ohne dass sie sich die Mühe gemacht hätten, es zu beseitigen. Die Welt braucht eine wirkliche Demokratie, eine Verringerung der Armut, die Beseitigung bestehender Imperien, eine Verurteilung der Kriegstreiber und ein gerechtes System für alle, dann werden sich die Menschen um Mutter Natur kümmern und die Erde wertschätzen, die Eliten haben sie zerstört und werden dies auch weiterhin tun, wenn sie nicht auf Kosten der Menschen auf der Erde beseitigt werden.