Unabhängige News und Infos

Die wissenschaftliche Integrität ist tot. Hier ist der Beweis.

Die wissenschaftliche Integrität ist tot. Hier ist der Beweis.

Vier Beispiele zeigen, daß die wissenschaftliche Integrität weltweit so gut wie tot ist. Es sind nur wenige Menschen übrig, welche deren Prinzipien unterstützen, jedoch von allen führenden Mainstream Medien ausgegrenzt werden.

Von Steve Kirsch
Übersetzung©: Andreas Ungerer

8. März 2022, Steve Kirsch’s Newsletter
In diesem Beitrag werde ich zwei simple aber bedeutsamer Beispiele anführen, die, wie ich glaube, ohne jeden Zweifel zeigen, daß die Glaubwürdigkeit der Wissenschaft dahin ist. Ich kann mir die mangelnde Entrüstung der etablierten wissenschaftlichen Gemeinschaft nicht anders erklären.

Beisiel #1: mRNA COVID-19 Injektionen töten Jugendliche

Das Journal des College American Pathologists hat am Montag, dem 14. Februar, einen schockierenden neuen Bericht über zwei Jugendliche veröffentlicht, die im Anschluß an die mRNA COVID-19 Injektionen gestorben sind.

Der Hauptautor des Berichts ist Dr. James Gill, der leitende Pathologe des Staates Connecticut und Präsident der nationalen Vereinigung der Pathologen des Jahres 2021.