Unabhängige News und Infos

KEVIN LAMARQUE:REUTERS

Donald Trump: Die Verweigerung der COVID-19-Impfung ist eine „gestörte Pseudowissenschaft“

In einer E-Mail, die am Montag an Unterstützer geschickt wurde, kritisierte der ehemalige Präsident Donald Trump diejenigen, die einen experimentelle Injektion gegen Covid-19 nicht wollen. Laut Trump ist es „gestörte Pseudowissenschaft“ sich vorsorglich bei einem vermuteten Virus, von dem fast niemand Symptome entwickelt, zu handeln.

Trump kritisierte den Stopp des Impfstoffs von Johnson & Johnson in den Vereinigten Staaten und sagte, dass dies „keinen Sinn macht“. Er fügte hinzu: „Warum erlaubt das Weiße Haus Biden unglaublich risikoscheuen Bürokraten, die Show zu leiten?“, fragte er.

Nach Trumps Ansicht treten diese Blutgerinnsel bei den meisten Menschen nicht unmittelbar nach der Injektion auf, sodass es keinen Grund gibt, den Prozess der hochprofitablen, haftungsfreien und experimentellen Impfexperiment zu stoppen.

„Nur sechs Menschen von den fast 7 Millionen, die den Impfstoff von Johnson & Johnson erhielten, berichteten von Blutgerinnseln“, beklagte Trump. „Die Erkrankung ist in der Allgemeinbevölkerung häufiger, und alle Impfstoffe, ja alle Medikamente, bergen ein gewisses Risiko, auch die Impfungen von Moderna und Pfizer.“

Trotz der Tatsache, dass Trump vor einigen Jahren, als er 2016 als Präsident kandidierte, seine eigenen „Anti-Impfstoff“ -Stimmungen zum Ausdruck brachte, hat er sich nun entschlossen, diejenigen ins Visier zu nehmen, die den neuesten experimentellen Injektionen von Big Pharma „widerstehen“, der nur eine Notfallzulassung hat.

Trump sagt, es sei „reiner Wahnsinn“, dass Biden „Millionen von Impfungen verzögert und Ängste unter Impfgegnern schürt.“

„In der Tat ist dieser dumme Schritt ein Geschenk an die Anti-Impfstoff-Bewegung“, fügte Trump in der E-Mail hinzu. „Wissenschaftsbürokraten füttern diese gestörte Pseudowissenschaft.“

Sie können die vollständige Pressemitteilung unten lesen, die vom Right Side Broadcasting Network (RSBN) getwittert wurde: