Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Dr. David Martin gibt brisantes Interview: „Dies ist ein geplanter Völkermord

Dr. David Martin gibt brisantes Interview: „Dies ist ein geplanter Völkermord

Der Rollout des Corona-Impfstoffs ist vorsätzlicher Massenmord, sagte Dr. David Martin in einem brisanten Interview mit Stew Peters. „Wenn man Menschen ein Toxin injiziert, injiziert man eine tödliche Substanz, das ist genau das was nun gemacht wird.“

Pfizer behauptet, dass die Sterblichkeitsrate durch den Impfstoff „akzeptabel“ sei, so Martin. Er betonte, dass dies ein geplanter Völkermord sei.

Er wies weiter darauf hin, dass der erste Impfstoff, der den Körper anweist, das S1-Spike-Protein zu produzieren und dieser wurde 1990 von Pfizer patentiert. „Uns wird gesagt, dass dies etwas Neues ist, ein neuer Erreger, aber das ist es nicht.“

Der Zoologe Peter Daszak, der Teil eines WHO-Teams in Wuhan war, das die Ursprünge des Coronavirus untersuchte, sagte 2015, dass ein globales Impfprogramm gegen Influenza oder Corona aufgelegt werden sollte, mit den Medien als Booster. Daszak sagte auch, dass Investoren natürlich einsteigen werden, sobald sie sehen, dass damit viel Geld verdient wird.

„Das ist geheime Absprache, das ist Erpressung, das ist inländischer Terrorismus“, sagte Dr. Martin.

Auf die Frage, warum Leute wie Anthony Fauci, der amerikanische „Gesundheitsexperte“, immer noch auf freiem Fuß sind, antwortete er: „Das US-Justizministerium hat das amerikanische Volk im Stich gelassen und hat alle Informationen, die ich hier teile, seit April 2020. Sie haben nichts damit gemacht.“

Wer sind die Verschwörer? Martin sagte, dass Anthony Fauci, Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID), der Direktor des Zentrums für Seuchenkontrolle in China und Christopher Elias von der Bill & Melinda Gates Foundation in einem Gremium sitzen, das diese „Pandemie“ steuert.

„Es gibt also gar keinen Virus“, sagte Stew Peters. „Nein“, antwortete Dr. Martin.