Unabhängige News und Infos

Fast zwei Drittel der positiv getesteten Niederländer sind vollständig geimpft

Fast zwei Drittel der positiv getesteten Niederländer sind vollständig geimpft

Der Abgeordnete Pieter Omtzigt erklärte, dass das RIVM neue Zahlen veröffentlicht habe. Sie zeigen, dass im Dezember 65 Prozent der positiv getesteten Personen vollständig geimpft worden waren. „Das ist viel mehr als bisher berichtet und hat unter anderem enorme Auswirkungen auf die Politik“, schreibt Omtzigt auf Twitter.

Die Zahlen wurden grundlegend überarbeitet. Zuvor waren 50 Prozent der Personen, die im Dezember positiv getestet wurden, vollständig geimpft worden. „Diese Zahl wurde ohne weitere Erklärung auf 65 Prozent korrigiert“, sagte der Abgeordnete.

Im November wurde der Prozentsatz ebenfalls revidiert. Letzte Woche hatte die Gesundheitsbehörde (RIVM) noch gesagt, dass 46 Prozent der positiven Tests im November von geimpften Personen stammten, jetzt sind es 61 Prozent. „Ein viel höherer Prozentsatz“.

Omtzig stellt fest, dass die Niederlande ihre Politik auf den niedrigen Prozentsatz gestützt haben. Er fordert eine sofortige Überprüfung der Zahlen und der RIVM-Studie. „Entscheidungen, die auf falschen Daten beruhen, kosten Milliarden“, betont er. „Im Übrigen plädiert das Parlament seit Monaten für die Offenheit der Daten und Modelle des RIVM.“

Der Abgeordnete fordert auch weiterhin eine Untersuchung der Tausenden von zusätzlichen Todesfällen im Dezember. Die Sterblichkeitsrate in den Niederlanden war in den letzten Wochen hoch. Dies war der zweithöchste Wert in den letzten zwei Jahren.

Auch in anderen europäischen Ländern wurde im vergangenen Monat eine überhöhte Sterblichkeitsrate festgestellt, aber nirgendwo war sie so hoch wie in den Niederlanden.