Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Frauen, die gezwungen wurden, während der Geburt Gesichtsmasken zu tragen, litten unter Erbrechen, Panikattacken und Atembeschwerden
theerani lerdsri via Getty Images

Frauen, die gezwungen wurden, während der Geburt Gesichtsmasken zu tragen, litten unter Erbrechen, Panikattacken und Atembeschwerden

Frauen wurden gezwungen, während der Geburt Gesichtsmasken zu tragen, was zu Erbrechen, Panikattacken und Atembeschwerden führte, obwohl offizielle Gesundheitsrichtlinien besagen, dass sie nicht dazu gezwungen werden sollten.

Die britische Wohltätigkeitsorganisation Pregnant Then Screwed führte die Untersuchung durch, indem sie 936 Frauen, die im Dezember entbunden haben, über ihre Erfahrungen befragte.

160 von ihnen, etwa jede fünfte, die in den Wehen lag, wurde gezwungen, eine Gesichtsbedeckung zu tragen.

Eine 39-jährige Frau namens Rosie erzählte BBC News, dass sie sich fühlte, als würde sie sterben, weil sie so starke Schmerzen hatte, doch das Gesundheitspersonal bestand weiterhin darauf, dass sie eine Maske trägt.

„Ich fühlte mich klaustrophobisch und durch die Maske wurde mir wirklich übel und ich bekam auch Panik. Ich drücke mein Baby heraus, habe diese Maske auf dem Gesicht, und das Gefühl der Klaustrophobie ist einfach massiv“, sagte sie.

„Ich hatte Angst, dass mir in der Maske schlecht werden könnte“, sagte Rosie und fügte hinzu, dass sie die Maske einmal abnahm, aber sofort aufgefordert wurde, sie wieder aufzusetzen.

Natalie Titherington, eine andere Frau, die gezwungen wurde, während der Geburt eine Maske zu tragen, sagte, dass sie dazu gezwungen wurde, obwohl sie 8 cm geweitet war und sehr schmerzhafte Wehen hatte.

„Ich schnappte nach Luft. Ich fühlte mich völlig erstickt. Ich werde das Gefühl, nicht atmen zu können, und die Angst und Panik, die ich beim Tragen der Maske empfand, nie vergessen können“, sagte sie.

Titherington musste sich dann einem Kaiserschnitt unterziehen und wurde erneut angewiesen, während des Eingriffs eine Maske zu tragen.

„Frauen, mit denen wir gesprochen haben, hatten Asthma, ihnen war schwindelig, eine Frau hat sich sogar während der Wehen in ihre Maske übergeben. Das ist völlig vermeidbar. Die Anleitung muss klar gemacht und allen schwangeren Frauen mitgeteilt werden, dass sie während der Wehen keine Masken tragen müssen“, sagte Joeli Brearley, CEO und Gründer von Pregnant Then Screwed.

In der Zwischenzeit tragen die Menschen auch weiterhin Gesichtsmasken während starker sportlicher Betätigung, obwohl sie gewarnt werden, dass dies ebenfalls zu Atembeschwerden führen kann.

Der Kult um die Gesichtsbedeckung wird nicht so schnell absterben.