Unabhängige News und Infos

Freudscher Versprecher des CDC-Direktors: „Wir kennen die Menschen, die wegen dieses Impfstoffs sterben…“.

Freudscher Versprecher des CDC-Direktors: „Wir kennen die Menschen, die wegen dieses Impfstoffs sterben…“.

CDC-Direktorin Rochelle Walensky ist während eines Live-Interviews ein peinlicher Freudscher Versprecher unterlaufen, als sie versehentlich Todesfälle durch Covid-19-Impfstoffe erwähnte, bevor sie sich schnell korrigierte.

Walensky ist während eines Interviews mit PBS News Hour letzten Monat ein Fehler unterlaufen. „Unsere Sterblichkeitsraten sind zu hoch. Wir wissen Folgendes: Wir wissen, dass Menschen wegen dieses Impfstoffs sterben“, sagte die Direktorin des US National Institute of Public Health, schüttelte dann aber den Kopf und korrigierte sich. „Damit ist die Wahrscheinlichkeit, an einer Krankheit zu sterben, 11-mal höher, wenn sie nicht geimpft sind.“

Belasten die vielen nicht gemeldeten Todesfälle durch die Impfstoffe langsam Walenskys Gewissen?

Beginnt ihr Gewissen zu nagen? In den Vereinigten Staaten wurden bis zum 29. Oktober fast 20 000 Todesfälle nach dem Corona-Impfstoff an die Datenbank für unerwünschte Reaktionen VAERS gemeldet.

Während die CDC, die FDA, die Regierung Biden und die amerikanischen Medien Todesfälle im Zusammenhang mit dem Impfstoff kollektiv ignorieren, haben andere Länder wie das Vereinigte Königreich und Australien inzwischen eingeräumt, dass einige Todesfälle direkt durch Covid-Injektionen verursacht wurden.