Unabhängige News und Infos

Gates, Bezos & Co. lassen unter dem Eis von Grönland schürfen

Gates, Bezos & Co. lassen unter dem Eis von Grönland schürfen

Das Eis von Grönland schmilzt und eröffnet den Zugang zu wertvollen Mineralien für die Elektromobilität.

Grönlands schmelzendes Eis weckt Begehrlichkeiten für die darunterliegenden Rohstoffe. Eine Gruppe von Milliardären unterstützt ein Unternehmen, von dem sie hoffen, es werde unterm Eis seltene Mineralien finden, berichtet Insider. Zu dieser Gruppe gehören Microsoft-Gründer Bill Gates und Amazon-Gründer Jeff Bezos. Die Rohstoffe sollen für den Bau von Elektroautos und erneuerbaren Batterien verwendet werden.

Es handelt sich dabei um KoBold Metals, ein KI-gestütztes Startup-Unternehmen für Mineralienexploration. Ein Sprecher von KoBold Metals erklärte gegenüber Insider, sie seien auf der Suche nach einem der grössten und bedeutendsten Nickel- und Kobaltvorkommen der Welt. Es könnte potenziell 100 Millionen Elektroautos antreiben. KoBold arbeite bei der Erkundung mit Bluejay Mining zusammen, so Insider weiter. Der KoBold-Sprecher merkte an: