Unabhängige News und Infos

Gefährlicher Scheideweg: NATO-Kommandeur schlägt Truppenstationierung in Rumänien und Bulgarien vor

Gefährlicher Scheideweg: NATO-Kommandeur schlägt Truppenstationierung in Rumänien und Bulgarien vor

Von Lucas Leiroz de Almeida
Übersetzung©: Andreas Ungerer

20. Dezember 2021, Global Research via InfoBrics
Einmal mehr steht die NATO kurz davor, die Spannungen in Osteuropa mit der einzigen Absicht einer Konfrontation mit Rußland unnötig zu erhöhen. Laut jüngsten Stellungnahmen einiger ihrer Spitzenbeamten, plant das Militärbündnis den Einsatz seiner Truppen in Rumänien und Bulgarien zur Stärkung des derzeitigen „Sicherheitssystems“ für die Ukraine. In der Praxis führt diese Art von Verhalten zur weiteren Erhöhung von Polarisation und Zwiespalt unter den in der Region befindlichen Staaten und untergräbt jegliches Bemühen um internationalem Frieden und Stabilität.

Laut eines jüngsten Bericht des SPIEGELS*, hat  NATO-SACEUR General Tod Wolters die Entsendung von Streitkräften des westlichen Bündnisses nach Bulgarin und Rumänien vorgeschlagen. Der Grund für ein solches Manöver ist die angebliche Notwendigkeit, der wachsenden Militärpräsenz Rußlands an seiner Westgrenze. Im Wesentlichen schlägt Tod Wolters vor, Rumänien und Bulgarien in das derzeitige