Unabhängige News und Infos

Brief des WEF an niederländischen Parlamentsabgeordnete enthüllt ihre Rolle beim „Great Reset“

Brief des WEF an niederländischen Parlamentsabgeordnete enthüllt ihre Rolle beim „Great Reset“

Auf Ersuchen des Forums für Demokratie hat die Regierung eine Reihe von Dokumenten über das Weltwirtschaftsforum (WEF) öffentlich gemacht. Unter den Dokumenten befindet sich ein Brief an die D66-Führerin Sigrid Kaag. Der Parlamentsabgeordnete Pepijn van Houwelingen (FVD) veröffentlichte den Brief in den sozialen Medien.

Mit dem Schreiben vom 1. Juli 2020 wird Kaag zur 51. Ausgabe des WEF in Davos, Schweiz, eingeladen. Borge Brende, seit 2017 Präsident des WEF, schreibt, dass sich die Gespräche auf die Politik für die Post-Corona-Ära konzentrieren werden, mit dem Thema des „Great Reset“.

„Da Sie den Co-Vorsitz der globalen Aktionsgruppe des WEF innehaben und Mitglied der regionalen Aktionsgruppe für den Nahen Osten und Nordafrika sind, ist Ihr Beitrag zur Arbeit des „Great Reset“ auf der Jahrestagung von entscheidender Bedeutung“, so Brende. „Ihre Teilnahme an den Konsultationen in Davos stellt auch sicher, dass die Niederlande eine wichtige Rolle bei der Gestaltung der Zukunft des globalen Handelssystems spielen werden.“

„Das Forum wird mit Ihren Mitarbeitern zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass Sie durch Ihre Teilnahme eine wichtige Rolle bei der Gestaltung des Great Reset spielen“, schreibt Brende an Kaag.

Das Dokument ruft viele Reaktionen hervor. „Ach ja, Sigrid Kaag schreit immer, dass man gegen Desinformation und Fake News über Corona vorgehen muss. Der „Great Reset“ war eine Verschwörung, nicht wahr?

Die Journalistin Annelies Strikkers fügt hinzu: „Und die Abgeordneten betonen immer wieder, dass sie keine Ahnung haben, was die Begriffe The Great Reset und Build Back Better bedeuten. Es sickern immer mehr Beweise für (eine Form von) Verrat durch“.

Es ist an der Zeit, dass auch andere Parteien als das Forum die Frage nach dem Verhältnis des Kabinetts zum WEF aufwerfen, damit die Koalition Klarheit schafft. Es gibt viel zu viel Misstrauen unter großen Gruppen von Bürgern über die Bedeutung des internationalen „Great Reset“, sagt Telegraaf-Reporter Wierd Duk.