Unabhängige News und Infos

Geimpfter Pilot erleidet Herzstillstand im Cockpit, Vorfall wird vertuscht
Unsplash

Geimpfter Pilot erleidet Herzstillstand im Cockpit, Vorfall wird vertuscht

Ein geimpfter amerikanischer Pilot erlitt Minuten nach der Landung eines Airbus 321 einen Herzstillstand im Cockpit. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich fast 200 Personen an Bord. Die Insassen entkamen einer möglichen Katastrophe.

Yoshua Yoder von der US-Organisation Freedom Flyers sagte in der Stew Peters Show, dass sich der Vorfall am 9. April ereignet habe und dass es sich bei dem Betroffenen um den American Airlines-Piloten Robert Snow gehandelt habe.

Die Fluggesellschaft hat eine Impfpflicht für Piloten eingeführt. Das bedeutet, dass sie eine experimentelle Spritze bekommen müssen, um ihren Arbeitsplatz zu behalten. Jedes Mal, wenn sie fliegen, setzen sie Hunderte von Menschenleben aufs Spiel.

Der Pilot hatte Glück, dass er eine Krankenschwester an Bord hatte. Zur Wiederbelebung musste ein Defibrillator eingesetzt werden. Snow erinnert sich nicht an den Vorfall. Als er wieder aufwachte, lag er auf der Intensivstation.

Snow, der sich an Yoder wandte, ist wütend auf American Airlines. In einem Video, das er auf der Intensivstation aufgenommen hat, sagt er, dass die Fluggesellschaft ihn gezwungen hat, die Impfung zu machen. Nach dem Janssen-Impfstoff litt er unter Nebenwirkungen.

„Wir haben genug und schlagen zurück“, betonte Yoder. „Alle Fluggesellschaften sind für das, was sie uns angetan haben, verklagt worden. Wir nehmen das nicht mehr hin.“

Piloten sterben im Cockpit an Schlaganfällen und Blutgerinnseln, und die Fluggesellschaften, Gewerkschaften, die Luftfahrtbehörde FAA und das Verkehrsministerium vertuschen dies, sagte er. „Sie wollen nicht, dass du die Wahrheit hörst.“

Peters wies darauf hin, dass zahlreiche Flüge verspätet sind und gestrichen oder umgeleitet werden. Er fragte Yoder, ob dies mit der Impfung zusammenhängt. Er bejahte diese Frage. „Hundertprozentig.“

„Die Impfvorschriften haben schreckliche Auswirkungen auf die Luftfahrt, und es wird nur noch schlimmer werden“, warnte Yoder. Er erhält täglich Anrufe von Menschen, die unter schweren Nebenwirkungen leiden. Eine Flugbegleiterin der American Airlines sagte zum Beispiel, sie habe bereits vier Schlaganfälle erlitten. Sie ist vollständig geimpft. „Ich glaube, ich habe nicht mehr lange zu leben“, sagte die Flugbegleiterin zu ihm.

„Das passiert“, sagte Yoder. „Wir müssen jetzt aufstehen.“