Unabhängige News und Infos

Impfpflicht wird für viele „verordneter Selbstmord“

Impfpflicht wird für viele „verordneter Selbstmord“

Krankes Land: Sie ist noch nicht gänzlich vom Tisch, die Impfpflicht. Im April, aber nicht am Ersten, will der Bundestag darüber beschließen. Danach wissen wir, ob in Deutschland endgültig die letzten Grundgesetzfragmente zugunsten einer Profitmaximierung für die Pharmaindustrie fallen werden. Substantielle Begründungen gibt es für das Gesetz nicht, da die Impfpflicht weder angemessen, noch erforderlich ist. Das könnten theoretisch auch die Abgeordneten hier nachlesen: Darum ist die Impfpflicht verfassungswidrig … [Berliner Zeitung]. Aber die Lobby hat scheinbar viel Werbung investiert, damit sie irgendwie kommt.