Unabhängige News und Infos

Indonesien schließt sein Grenzen, gilt aber nicht für Staatsangehörige, Diplomaten und ausländische Beamte auf Ministerebene
Stock photo by Markus Winkler for Unsplash

Indonesien schließt sein Grenzen, gilt aber nicht für Staatsangehörige, Diplomaten und ausländische Beamte auf Ministerebene

Indonesien sperrt ungeimpfte ausländische Besucher, da sich die Delta-Variante ausbreitet

Ausländische Staatsangehörige, die nicht gegen Covid-19 geimpft wurden, werden von der Einreise nach Indonesien ausgeschlossen, da das südostasiatische Land daran arbeitet, die übertragbarere Delta-Variante einzudämmen. Die Anordnung tritt morgen in Kraft.

Die Regierung gab gestern bekannt, dass ausländische Reisende nicht nur geimpft, sondern auch negativ auf Covid-19 getestet werden müssen und sich bei der Ankunft einer achttägigen Quarantäne unterziehen müssen. Die Quarantäne wurde aufgrund des Auftretens des mutierten Stammes von den vorherigen 5 Tagen erhöht.

In einer Erklärung an die Medien sagte ein Sprecher, dass ausländische Staatsangehörige bei der Einreise nach Indonesien ein Dokument vorlegen müssen, das erklärt, dass sie vollständig gegen das Coronavirus geimpft wurden, sowie einen Nachweis über ein negatives Ergebnis eines Covid-19 PCR-Tests. Indonesische Staatsangehörige, die nach Hause zurückkehren, müssen nicht geimpft werden, aber sie müssen ebenfalls ein negatives Ergebnis eines Covid-19-Tests vorweisen und sich einer 8-tägigen Quarantäne unterziehen. Diplomaten und ausländische Beamte auf Ministerebene sind von dieser Regelung ausgenommen.

Reisende werden bei der Ankunft und vor der Entlassung aus der Quarantäne auf Covid-19 getestet. Indonesier können ihre erste Dosis des Impfstoffs Covid-19 erhalten, bevor sie aus der Quarantäne entlassen werden.

Seit Beginn der Pandemie im vergangenen Jahr hat Indonesien mehr als 2,2 Millionen Covid-19-Infektionen und mehr als 60’000 Coronavirus-bedingte Todesfälle gemeldet. Die Fälle sind im letzten Monat in die Höhe geschnellt, was laut den örtlichen Behörden auf die ansteckende Delta-Variante zurückzuführen ist.