Unabhängige News und Infos

Insider warnt: Tiefer Staat will neue Biowaffe freisetzen

Insider warnt: Tiefer Staat will neue Biowaffe freisetzen

Professor Francis Boyle, der ein US-Gesetz über Biowaffen verfasst hat, behauptet, dass der tiefe Staat eine neue Biowaffe einsetzen will.

Laut Dr. Boyle von der University of Illinois College of Law wird die nächste „Pandemie“ von Biolaboren ausgehen. In der Alex Jones Show sagte der Professor, dass dies darauf abziele, die Menschen unter der Fuchtel und dem Joch der WHO, Bill Gates, Big Pharma und der chinesischen Regierung zu halten.

Boyle, der von Anfang an behauptet hat, Corona stamme aus einem Labor in Wuhan und die experimentellen Impfstoffe seien gefährlich und tödlich, warnt nun, dass die Elite etwas Neues in der Pipeline hat.

Besonders besorgt ist er über das von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vorgeschlagene Pandemie-Abkommen. Damit können sie eine Art wissenschaftlichen und medizinischen Polizeistaat errichten, der sich über den ganzen Globus erstreckt, so Boyle.

Der Professor warnte, dass die Menschen ein „Einzelticket zum Friedhof“ bekommen werden, wenn wir uns nicht organisieren und dies geschehen lassen.

Er rief die Bürger zum Widerstand gegen den WHO-Vertrag auf, „wenn wir in Freiheit leben wollen“.

Boyle setzte das Übereinkommen über biologische Waffen in den Vereinigten Staaten in ein Gesetz um. Dies führte zum Anti-Terror-Gesetz über biologische Waffen, das von Präsident George H.W. Bush unterzeichnet wurde.