Unabhängige News und Infos

Israel und der stille Völkermord an palästinensischen Kindern
Ein palästinensisches Kind wird in einem durch israelische Angriffe beschädigten Gebäude in Beit Lahia, Gaza, am 07. Juni 2021 gesehen [Ashraf Amra / Anadolu Agency]

Israel und der stille Völkermord an palästinensischen Kindern

Es scheint eine Binsenweisheit zu sein, dass palästinensische Kinder das bevorzugte Ziel des Völkermords und der ethnischen Säuberungen sind, die Israel während der 74 Jahre kolonialer Besatzung in Palästina durchgeführt hat. Palästinensische Kinder sind ständig Opfer von Vergewaltigungen, Verhaftungen und Morden, egal ob sie sich bei alltäglichen Aktivitäten wie dem Spielen auf der Straße oder dem Besuch der Schule aufhalten oder mitten in der Nacht zu Hause sind.

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) veröffentlichte 2013 einen Bericht, in dem es darauf hinweist, dass die Misshandlung palästinensischer Kinder in israelischen Militärgefängnissen weit verbreitet, systematisch und institutionalisiert ist.