Unabhängige News und Infos

Israelisches Startup druckt erstes Ribeye der Welt

Israelisches Startup druckt erstes Ribeye der Welt

Das israelische Unternehmen Aleph Farms Ltd. hat das erste schlachtfreie Steak der Welt mit Hilfe von dreidimensionalem „Bio-Printing“ und echten Zellen einer Kuh hergestellt.

Aleph hat sich mit biomedizinischen Forschern des Technion-Israel Institute of Technology zusammengetan, um im Labor gezüchtete Ribeyes für den menschlichen Verzehr zu drucken, ohne ein Tier zu schlachten.

„Es enthält Muskeln und Fett ähnlich wie sein geschlachtetes Gegenstück“, sagte das Unternehmen in einer Pressemitteilung und fügte hinzu, dass seine Steaks genauso schmecken wie ein „saftiges Ribeye-Steak, das Sie beim Metzger kaufen würden.“

Die Technologie von Aleph ist einzigartig. Es druckt „tatsächlich lebende Zellen, die dann inkubiert werden, um zu wachsen, sich zu differenzieren und zu interagieren, um die Textur und die Eigenschaften eines echten Steaks zu erhalten“, so die Pressemitteilung.

„Ein proprietäres System, ähnlich der Vaskularisierung, die natürlich in Geweben vorkommt, ermöglicht die Perfusion von Nährstoffen durch das dickere Gewebe und verleiht dem Steak eine ähnliche Form und Struktur, wie sie im Viehbestand vor und während des Kochens zu finden ist“, so die Mitteilung weiter.

Didier Toubia, Mitbegründer und CEO von Aleph Farms, nannte das 3D-gedruckte Fleisch einen „Durchbruch“. Er fügte hinzu: „Dieser Meilenstein markiert für mich einen großen Sprung in der Erfüllung unserer Vision, einen globalen Wandel des Lebensmittelsystems hin zu einer nachhaltigeren, gerechteren und sichereren Welt anzuführen.“

Während das im Labor gezüchtete Fleisch noch in den Kinderschuhen steckt, wird das Unternehmen ein paar Jahre brauchen, um die Technologie so weit zu entwickeln, dass die Produktion kommerziell verfügbar ist.

Die Frage stellt sich nun: Wird das im Labor gezüchtete Fleisch die Co2-Emissionen reduzieren, da die Viehherden verkleinert werden, oder wird das gefälschte Fleisch mehr Co2-Emissionen produzieren, da es mehr Energie in den Labors benötigt, um es zu züchten?