Unabhängige News und Infos

Japanische Warnung: Russland und China könnten Angriff auf Hawaii im Stil von Pearl Harbor starten

Japanische Warnung: Russland und China könnten Angriff auf Hawaii im Stil von Pearl Harbor starten

insiderpaper.com: Japans Führung versucht offenbar die Spannungen mit Russland und China zu erhöhen, indem man ein künstliches Bedrohungsszenario schafft.

„Wir haben die Abschreckung gegenüber China zu zeigen, und nicht nur China, sondern auch die Russen, weil, wie ich Ihnen gesagt habe, sie ihre Übungen zusammen durchführen“, sagte der japanische Stellvertreter Yasuhide Nakayama dem Hudson Institute in dieser Woche, so der Washington Examiner.

„Vor siebzig Jahren haben wir Pearl Harbor angegriffen, aber jetzt sind die USA und Japan [sehr] gute Verbündete, einer der besten Verbündeten auf der ganzen Welt“, sagte er und bemerkte, dass Russland diese Woche Marineübungen im Pazifik durchführt. „Ich will nicht an den Angriff vor 70 Jahren erinnern, aber wir müssen vorsichtig sein mit den Übungen der Russen. Sie finden [vor] der westlichen Seite davon statt, vor Honolulu, ich meine, auf Hawaii.“

Taiwans Verwundbarkeit gegenüber einer Invasion vom chinesischen Festland aus ist in den letzten Monaten zu einer Quelle der Besorgnis für Strategen im indopazifischen Raum geworden, da die chinesischen kommunistischen Streitkräfte ihre militärischen Übungen rund um die Insel verstärkt haben. Nakayama, der ungewöhnlich offen über die Notwendigkeit demokratischer Nationen sprach, das Überleben Taiwans zu sichern, deutete an, dass Russland und China zusammenarbeiten, um sich auf einen größeren Konflikt vorzubereiten.

„Wir müssen Taiwan als demokratisches Land schützen“, sagte Nakayama, bevor er andeutete, dass die Führer der Welt sich während des Kalten Krieges geirrt haben könnten, indem sie scheinbar zugestanden, dass Taiwan schließlich mit dem Festland wiedervereinigt werden würde.

Chinas Außenministerium protestierte gegen seine Beschreibung Taiwans als „Land“ und behauptete, Tokio versuche, China als Bedrohung darzustellen, um seine eigene militärische Aufrüstung zu rechtfertigen.

Andererseits haben die Vereinigten Staaten und Japan für den Fall eines Konflikts mit China um Taiwan Kriegsspiele und gemeinsame Militärübungen durchgeführt, berichtet die Financial Times.

Sechs Personen, die um Anonymität baten, sagten der FT, dass US-amerikanische und japanische Militärs im letzten Jahr der Trump-Administration mit ernsthaften Planungen für einen möglichen Konflikt begonnen haben. Streng geheime Tabletop-Kriegsspiele und gemeinsame Übungen im Süd- und Ostchinesischen Meer sind Teil dieser Aktivitäten.

Die Vereinigten Staaten und Japan sind besorgt, da China die Anzahl der Kampfjets und Bomber erhöht hat, die in Taiwans Luftverteidigungsidentifikationszone fliegen.

Nach Angaben von zwei der sechs Personen führten das US-Militär und die japanischen Selbstverteidigungskräfte gemeinsame Übungen im Südchinesischen Meer durch, die als Katastrophenschutztraining getarnt waren.