Unabhängige News und Infos

Journalismus der Halbwahrheiten im Konflikt Ukraine/Nato und Russland
Russische Panzer werden verlegt.

Journalismus der Halbwahrheiten im Konflikt Ukraine/Nato und Russland

Wieder einmal geht es um die russische Gefahr und einen schärferen antirussischen Kurs. Kiew hat Ende März eine zahnlose, aber provokative „Strategie zur Beendigung der Bersatzung und der Reintegration der Krim“ vorgelegt.

Journalisten sind gerne fürsorglich, wenn sie als Pseudogeneräle im Lehnstuhl sitzen, und klagen an, dass Deutschland doch endlich mal „verantwortlich“ handeln, also aufrüsten und vermehrt für Auslandseinsätze bereit soll, und, wenn es um die „russische Gefahr“, bereits zum geflügelten Wort geworden, geht, mehr abschrecken und provozieren müsste. Daniel Brössler sticht da komplexitätsreduzierend hervor und rügt gerade in einem Kommentar in der Süddeutschen Zeitung die deutsche und französische Regierung, weil die nur zur Zurückhaltung aufgefordert haben, wo doch die „militärische

Quelle: https://www.buchkomplizen.de/blog/politik/journalismus-der-halbwahrheiten-im-konflikt-ukraine-nato-und-russland/