Unabhängige News und Infos

Kein Verzeihen, das wussten sie schon in den ersten Tagen!

Kein Verzeihen, das wussten sie schon in den ersten Tagen!

Die Behauptung ist inzwischen überall zu hören: Wir mussten uns abschotten, weil wir einfach nichts von diesem Virus wussten. Es war alles sehr verwirrend und wir mussten auf Nummer sicher gehen. Wir hatten keine andere Wahl, weil wir einfach keine Klarheit darüber hatten, womit wir es zu tun hatten. Das Vorsorgeprinzip diktierte uns die beispiellosen Maßnahmen.

Eigentlich gilt das Vorsorgeprinzip in beide Richtungen. Es verlangt auch, dass wir keine Maßnahmen ergreifen, von denen wir mit Sicherheit wissen, dass sie Leben und Freiheiten zerstören würden. Sie haben es trotzdem getan, ohne ausreichend zu wissen, dass die Maßnahmen etwas Positives bewirken würden.

Wir nähern uns dem dritten Jahr, und die Menschen haben vergessen, dass von vielen Seiten und an vielen Orten eindringlich vor all den Schäden der Abriegelungen gewarnt wurde. Außerdem war das Virus damals viel besser bekannt und wurde offen diskutiert. Wir wussten mit Sicherheit, dass die Panik und die Angst völlig übertrieben waren.

Nachfolgend finden Sie Quellen, die der „Raubritter“ und viele andere, die für das Brownstone Institute schreiben, zusammengestellt haben. Diese Zitate aus Zeitungen, Magazinen, akademischen Zeitschriften und Interviews mit vielen angesehenen Stimmen zeigen, dass wir in den ersten Tagen mit Sicherheit sehr viel wussten. Alle Warnungen und Informationen waren für jeden, der aufmerksam war, leicht zugänglich.

Wir leben sicherlich in einem Zeitalter der kurzen Aufmerksamkeitsspanne, aber viele dieser Anzeichen und Warnungen kamen Wochen oder Monate, bevor die Welt zusammenbrach, und sie dokumentierten den Schaden, während er geschah. Die brennende Frage bleibt, warum all dies völlig ignoriert wurde.

  • 2019: Globales Influenzaprogramm der WHO rät von Abriegelungen und Masken ab
  • Sept. 2019: Johns Hopkins-Studie zur Pandemievorsorge rät von Abriegelungen ab
  • 24. Januar: Arzt warnt, dass Massenquarantäne nicht funktioniert und die Gesellschaft zerstören wird
  • 30. Januar: Obama-Gesundheitsberater sagt: „Keine Panik!
  • 5. Februar: Fauci sagt, es gibt keine asymptomatische Ausbreitung
  • 28. Februar: Fauci sagt, es handele sich eher um eine Grippe als um etwas Tödlicheres
  • März: 81% der chinesischen Covid-Fälle verlaufen mild
  • 1. März: Schweden: Keine wirksame Maßnahme, um gesunde Schulkinder zu Hause bleibenzulassen
  • 2. März: Diskussion darüber, dass die Zahl der Covid-Fälle wahrscheinlich viel niedriger war als vorhergesagt
  • 2. März: 800 Gesundheitswissenschaftler warnen vor Abriegelungen, Quarantänen und Einschränkungen
  • 3. März: Artikel darüber, warum Masken unpraktisch sind
  • 3. März: Arzt aus Berkeley erklärt, dass Masken bei der Prävention von Covid nicht hilfreich sind
  • 4. März: Arzt sagt, Covid sei nicht annähernd so tödlich wie befürchtet
  • 4. März: Ihr Arzt gerät nicht in Panik, und das sollten Sie auch nicht
  • 6. März: Arzt spricht über unnötige Panik wegen Covid
  • 9. März: Artikel darüber, dass Covid nur für ältere Menschen wirklich gefährlich ist
  • 12. März: Chefarzt sagt, Menschen sollten keine Masken tragen
  • 13. März: Überprüfung ergab schwere psychische Gesundheitsprobleme bei längerer Quarantäne
  • 15. März: Ärzteorganisation hält Abschaffung elektiver Operationen für unnötig und gefährlich
  • 17. März: Warnung vor Finanzkrise, Unruhen, bürgerlichen Unruhen, Krieg und einem Zusammenbruch des sozialen Gefüges
  • 19. März: Artikel über die Überreaktion von Covid und ihre Probleme
  • 25. März: Daten über die gesundheitlichen Auswirkungen des wirtschaftlichen Zusammenbruchs
  • 26. März: Erste Hinweise auf Krankenhäuser, die Covid fälschlicherweise als Todesursache angeben
  • 26. März: Erste Daten zeigen, dass wir auf Covid überreagieren
  • 28. März: Vorhersagen über die Schäden von Abriegelungen: Drogen, Selbstmord und Kriminalität
  • 28. März: Guardian beschreibt Anstieg der häuslichen Gewalt in der ganzen Welt
  • 30. März: Studie zeigt, dass Kinder nicht die Hauptüberträger von Covid sind
  • 1. April: Artikel, der besagt, dass Masken außerhalb von Krankenhäusern wenig bis gar keinen Vorteil bieten
  • Apr 3: Ein Überblick über die Gefahren von Abriegelungen
  • Apr 4: Warnung vor dem Schaden durch die Verzögerung von medizinischen Verfahren, die nicht auf Covid basieren
  • Apr 4: Forschung zeigt die Saisonabhängigkeit von Coronaviren
  • Apr 6: U.N. warnt vor Anstieg der häuslichen Gewalt
  • Apr 6: Artikel über häusliche Gewalt während des Einschlusses
  • Apr 7: Studie aus China zeigt, dass von 7.324 COVID-19-Fällen nur zwei Übertragungen im Freien stattfanden
  • Apr 7: Artikel über die psychischen Kosten des Schulschlusses für die Kinder
  • Apr 8: Forschung zeigt, dass Schulschließungen nicht hilfreich sind und großen Schaden anrichten
  • Apr 13: Weitere Bestätigung für den Anstieg häuslicher Gewalt aufgrund von Schulschließungen
  • Apr 14: Es ist sehr unwahrscheinlich, dass sich Kinder mit Covid infizieren
  • Apr 15: Kaum Übertragung durch Aktivitäten im Freien
  • Apr 15: Unterschiedliche Ansätze der Länder haben wenig Einfluss auf Covid-Todesfälle
  • Apr 15: Molekularbiologe vermutet, dass das Heilmittel schlimmer ist als die Krankheit
  • Apr 16: UN-Übersicht über die Armut/Todesfälle, die durch Abriegelungen entstehen werden
  • Apr 16: CDC Maskenstudie kommt zu dem Schluss, dass Masken nicht funktionieren
  • 17. April: Informationen über die Schädlichkeit von abgebrochenen Verfahren
  • 20. April: Oxford-Professor sagt, dass die Fälle in Großbritannien vor der Abriegelung ihren Höhepunkt erreichten
  • 22. April: Möglicherweise 60.000 Krebstote aufgrund fehlender Vorsorgeuntersuchungen/Behandlungen
  • 23. April: Der Schaden, den die Schließungen für Menschen mit Herzproblemen haben
  • Apr 24: Daten über die psychische Belastung durch Schulschließungen
  • 24. April: Studie zeigt, dass Schulschließungen die am wenigsten kosteneffektive Pandemiepolitik sind
  • Apr 27: Der Anstieg häuslicher Gewalt während Schulschließungen
  • Apr 28: Zunehmender Kindesmissbrauch ist eine Nebenwirkung von Covid-Schulschließungen
  • Apr 29: Krebs-Todesfälle könnten aufgrund von Schließungen um 20% ansteigen
  • Apr 30: Seroprävalenzstudie in Santa Clara zeigt hohe Prävalenz
  • 1. Mai: Hinweise aus Europa, dass Lockdowns unwirksam sind