Unabhängige News und Infos

Keine Verschwörungstheorie mehr: Internationaler Gipfel: „Sind wir bereit für eine neue Weltordnung“?

Keine Verschwörungstheorie mehr: Internationaler Gipfel: „Sind wir bereit für eine neue Weltordnung“?

Während die Medien und die Regierung behaupten, die Neue Weltordnung sei eine „Verschwörungstheorie“, halten führende Politiker und Wirtschaftsmagnaten Treffen ab, auf denen sie offen darüber diskutieren.

Am 29. und 30. März fand zum Beispiel der World Government Summit 2022 in Dubai statt. In der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate erörterten sie, wie die Neue Weltordnung eingeführt werden könnte.

Moderatorin Becky Anderson von CNN eröffnete das Treffen mit der Frage: „Sind wir bereit für eine neue Weltordnung?“

Tag 1 des World Government Summit 2022. Es dauerte weniger als 30 Sekunden in… „Der Titel dieser Sitzung: Sind wir bereit für eine neue Weltordnung?“

Ziel des Treffens ist es, „die Zukunft der Regierungen zu gestalten“ und „eine bessere Zukunft für die Menschheit zu schaffen“.

Zu den Teilnehmern gehörten Klaus Schwab, Gründer des Weltwirtschaftsforums, die geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds, Kristalina Georgieva, UN-Generalsekretär Antonio Guterres und WHO-Chef Tedros.

Schwab sagte auf dem Weltgipfel der Regierungen 2022, dass „wir wissen, dass die globalen Energiesysteme, Lebensmittelsysteme und Versorgungsketten stark betroffen sein werden“.

Biden kündigt neue Weltordnung an

Regierungsvertreter und sogar Präsidenten aus Ländern wie den Vereinigten Staaten, Ägypten, Saudi-Arabien, Israel, Schweden, Jordanien, Japan, Südkorea, Ruanda, Marokko und Uganda waren ebenfalls anwesend.

Zuvor hatte US-Präsident Joe Biden die Ankunft der Neuen Weltordnung angekündigt. Er sagte, die USA sollten dabei die Führung übernehmen.

Und was sind die Grundlage der neuen Weltordnung?