Unabhängige News und Infos

Lage an der Donbass-Front spitzt sich immer mehr zu!

Lage an der Donbass-Front spitzt sich immer mehr zu!

Seit Tage wird die Lage an der Donbass-Front zunehmend blutiger und spitzt sich weiter zu, seit V. Kuleba, der Chef des ukrainischen Sicherheitsrates SNBO, der Presse öffentlich mitteilte dass die ukrainischen Truppen (drunter auch mehrere Hundertschaften der ukra-faschistischen Söldner wie Rechter Sektor / DUK, Aidar und Asow-Nazis) eine Schießbefehl-Freigabe zur Eröffnung des Feuers an der Donbass-Front nach eigenem Abwiegen (!) bereits erhalten haben, also ein Blankocheck für Beschuss des Donbass quasi.

Gestern: Ukrainische Truppen und ukra-faschistische Söldner haben mindestens 51 Artillerie-Geschosse auf den Donezker Vorort Schachty (bei Gorlovka nahe Donezk) und Stellungen der anti-faschistischen Donbass-Widerstandsarmee u.a. 120-mm und 82-mm Geschossen abgeschossen. Dabei soll neben verletzten Zivilisten auch mindestens 1 Donbass-Widerständler getötet und bis zu 8 teils schwer verletzt worden sein. Unbestätigte Gerüchte sprechen von bis zu 7 getöteten Donbass-Widerständler. Als Antwort hat die Donbass-Widerstandsarmee der DNR (Volksrepublik Donezk) die angreifenden Stellungen der ukrainischen Artillerie per Gegenangriff beschossen und laut eigenen Angaben bis zu 11 ukrainische Soldaten und ukra-faschistische Söldner getötet haben.

Gestern: Ukrainische Truppen und ukra-faschistische Söldner haben rund zwei Dutzend 82-mm Minengeschosse von ihren Stellungen Swetlodarsk in Richtung des Donbass-Orts Lazovoe (Volksrepublik Lugansk) abgeschossen und mehrere Häuser getroffen.