Unabhängige Analysen und Informationen zu Geopolitik, Wirtschaft, Gesundheit, Technologie

„Metaverse kann individuellen Klimaaktivismus und den Übergang zur Kreislaufwirtschaft vorantreiben“: WEF

„Metaverse kann individuellen Klimaaktivismus und den Übergang zur Kreislaufwirtschaft vorantreiben“: WEF

Das Weltwirtschaftsforum (WEF) veröffentlicht einen Bericht, in dem es heißt, dass das Metaversum den individuellen Klimaaktivismus vorantreiben und gleichzeitig den Weg für den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft ebnen kann.

In dem Bericht „Social Implications of the Metaverse“ heißt es, dass Menschen mit Virtual Reality (VR) „die Natur verkörpern“ können und anschließend das Bedürfnis verspüren, ihr Verhalten zu ändern und sich für den Klimaschutz zu engagieren.

„Das Metaversum kann durch die Simulation der Klimaauswirkungen den individuellen Klimaaktivismus und die Verhaltensauswirkungen hin zu einer Nachhaltigkeitsmentalität und Klimaaktivismus vorantreiben.“

Soziale Implikationen des Metaversums, WEF, 2023

Dem Bericht zufolge “erhöht die Verkörperung der Natur und die Erfahrung des Klimawandels aus erster Hand das umweltverträgliche Verhalten im realen Leben erheblich und verdoppelt die Wahrscheinlichkeit, sich an freiwilligen Bildungsmaßnahmen zum Klimawandel und seinen Auswirkungen zu beteiligen.”

Mehr noch: “Das Metaversum kann den individuellen Klimaaktivismus und das Verhalten in Richtung einer nachhaltigen Denkweise und eines Klimaaktivismus durch die Simulation von Klimaauswirkungen fördern. Es kann Erfahrungen aus erster Hand und Gelegenheiten bieten, sich der Natur näher zu fühlen und sie zu verkörpern, die sonst zu abgelegen oder zu gefährlich wären, um sie zu erkunden.”

Aber die Sache hat einen Haken: Wenn Echokammern, Desinformation und Fehlinformationen” nicht aus der Erfahrung entfernt werden, dann muss die Erfahrung der Naturverkörperung” im Metaversum möglicherweise mit einer Erklärung versehen werden, ähnlich wie bei moderner Kunst.

Die Wirksamkeit von VR-Simulationen auf Verhaltensänderungen in isolierten Umgebungen hat sich als signifikant erwiesen“, heißt es in dem Bericht, und weiter: “Aber gelten diese Ergebnisse auch in einer vernetzten metaversen Umgebung, die Echokammern, Desinformation und Fehlinformationen sowie verstärkte sensorische Eingaben enthalten kann?

Ein weiterer Bereich, in dem das Metaversum nach Ansicht der nicht gewählten Globalisten mit Klimafragen konvergiert, hat mit der Überschneidung von digitalen Zwillingen und der “Kreislaufwirtschaft” zu tun.

“In den Geschäftsmodellen der Kreislaufwirtschaft möchte ich, dass die Produkte zu mir als dem ursprünglichen Designer und Hersteller zurückkehren. Wenn man sich diesen Gedanken einmal vergegenwärtigt hat, warum sollte ich Ihnen dann das Produkt verkaufen, wenn Sie in erster Linie an dem Nutzen des Produkts interessiert sind? Vielleicht kann ich der Eigentümer des Produkts bleiben und Ihnen nur den Nutzen als Dienstleistung verkaufen.”

Frans Van Houten, WEF, 2016

Die Kreislaufwirtschaft verspricht, die Nachhaltigkeit zu fördern, indem sie das lineare Wertmodell “Nehmen, Herstellen, Verschwenden” aufgibt und ein zirkuläres Modell von “Nehmen, Herstellen; Nehmen, Herstellen” einführt, so Accenture.

Doch unter der Oberfläche sorgt das Geschäftsmodell der Kreislaufwirtschaft – “Product as a Service” – dafür, dass Sie und ich nichts besitzen werden, während die Unternehmen das Eigentum an allen Produkten behalten, die sie als Dienstleistungen an uns vermieten.

Wie der CEO von Royal Philips Electronics, Frans Van Houten, auf dem WEF 2016 erklärte:

“In den Geschäftsmodellen der Kreislaufwirtschaft möchte ich, dass die Produkte zu mir als ursprünglichem Designer und Hersteller zurückkehren, und wenn Sie sich diesen Gedanken einmal vergegenwärtigt haben, warum sollte ich Ihnen dann das Produkt verkaufen, wenn Sie in erster Linie an dem Nutzen des Produkts interessiert sind?

“Vielleicht kann ich der Eigentümer des Produkts bleiben und Ihnen nur den Nutzen als Dienstleistung verkaufen.”

“Die Einführung digitaler Zwillinge kann dazu beitragen, den Auswirkungen auf die Umwelt entgegenzuwirken, indem sie sowohl die Nachhaltigkeitsbemühungen vorantreibt als auch den Übergang zu einer stärker kreislauforientierten Wirtschaft unterstützt”

Soziale Auswirkungen des Metaversums, WEF, 2023
Quelle: WEF

In diesem Sinne heißt es im WEF-Bericht über die sozialen Auswirkungen des Metaversums: “Die Einführung digitaler Zwillinge kann dazu beitragen, den Auswirkungen auf die Umwelt entgegenzuwirken, indem sie sowohl die Bemühungen um Nachhaltigkeit vorantreibt als auch den Übergang zu einer stärker kreislauforientierten Wirtschaft unterstützt.”

Als reales Beispiel für digitale Zwillinge in der Praxis heißt es in dem Bericht: “Der Einsatz digitaler Zwillingstechnologien ist heute bei der Entwicklung von 85 % der weltweiten Elektrofahrzeuge (EVs) zu beobachten.”

Die 2017 auf dem WEF gegründete Global Battery Alliance (GBA) bereitet seit einiger Zeit einen “Batteriepass” für Elektrofahrzeuge vor, der als digitaler Zwilling der physischen Batterie fungieren soll.

Dieser Batteriepass wird auch einen digitalen ID-Rahmen enthalten, um die Batterieleistung und den Treibhausgas-Fußabdruck für ESG-Zwecke zu verfolgen.

Laut GBA wird “jeder Batteriepass ein digitaler Zwilling der physischen Batterie sein, der durch die digitale Batteriepass-Plattform ermöglicht wird, die eine globale Lösung für den sicheren Austausch von Informationen und Daten bietet”.

Der WEF-Bericht “Social Implications of the Metaverse” (Soziale Auswirkungen des Metaversums) enthält auch einen Abschnitt “Gründe für eine neue Identität”, der sich mit der Rolle der digitalen Identität und der digitalen ID im Metaversum beschäftigt.

Dieser Abschnitt deutet darauf hin, dass Menschen in der Lage sein werden, auf der Grundlage der Reputation, die sie über ihre digitale ID im Metaverse aufgebaut haben, sozial und wirtschaftlich zu profitieren.