Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Nach der Corona-Impfung sterben die Niederländer in Scharen

Nach der Corona-Impfung sterben die Niederländer in Scharen

Im Pflegeheim Huis ter Wijck in Beverwijk starben innerhalb eines Monats 26 Bewohner. Dies geschah kurz nachdem sie den Corona-Impfstoff erhalten hatten. Es war einer der schwärzesten Monate der Geschichte, schreibt das Noordhollands Dagblad. Ein Sprecher sagt: „Es kam überraschend nach der ersten Runde der Impfungen. Viele Bewohner sind leider gestorben.“

Eine ehemalige Mitarbeiterin erzählt NineForNews, dass sie das Pflegeheim gewarnt hat, aber ihr wurde gesagt, dass „wir als Organisation die Richtlinien der Regierung befolgen müssen.

Familienmitglieder schlagen Alarm: Möglicherweise starben 26 Menschen in einem Monat direkt nach der ersten Runde von Schüssen. Das stinkt.

Diese Art von Nachricht kommt fast täglich vor. Die Mitarbeiter halten die Klappe. Die Behörden sagen, dass es keine Verbindung gibt. Und wir gehen wieder zur Tagesordnung über. Sicherlich sind die Impfstoffhersteller dazu da, uns vor diesem Virus zu schützen?

In diesem Zusammenhang machte die Abgeordnete Leonie Sazias heute in De Telegraaf eine interessante Aussage. „Diese Pharmazeuten sind einfach nur Idioten. Sie wollen so viel Geld wie möglich auf dem Rücken der kranken Menschen verdienen.“

Was tun Sie, wenn sich herausstellt, dass ein Produkt, mit dem Sie möglichst viel Geld verdienen wollen, alle möglichen unangenehmen Nebenwirkungen hat? Sie sorgen dafür, dass alle den Mund halten, aber über verschiedene Kanäle sickern die Geschichten langsam aber sicher nach außen.

Die Anwältin Isa Kriens, auch bekannt als The Little Activist, postete auf Instagram eine Geschichte über Menschen, die nach der Corona-Impfung sterben. „Ich lese und sehe zu viele Beiträge über ältere Menschen, die direkt nach der Injektion sterben. Zu viele“, schrieb sie.

Ihr Posteingang wurde daraufhin überflutet. Hier ist eine kleine Auswahl der unzähligen Nachrichten, die sie erhalten hat:

„Im Pflegeheim meiner Großmutter starben zwei Männer, die nur eine körperliche Behinderung hatten. Beide hatten die Aufnahme am 25. Januar und starben in der Nacht vom 30. auf den 31. Januar. Keine weitere Untersuchung. Zufall.“

„Auch in unserem Pflegeheim. Sieben Tote nach dem ersten Schuss!“

„Ganz genau das! In unserem Heim starben sechs Personen nach der ersten Injektion und drei wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Uns wird gesagt, dass wir unserer Familie und unseren Freunden nichts davon erzählen sollen. Willkommen in dieser giftigen Welt!“

„Meine Großtante von 96 Jahren war im Pflegeheim in Ordnung, hatte aber ein schwaches Herz. Sie bekam die erste Spritze mit der Aussicht auf ein längeres Leben. Zwei Tage später todkrank. Zuerst sagte der Arzt, es läge nicht an der Spritze, aber später änderte er seine Meinung. Eineinhalb Wochen später starb sie.“

„Auch mein 92 Jahre alter Vater wurde nach drei Tagen krank und starb nach zwei Wochen.“

„Ich arbeite in einer Hausarztpraxis und Ihre Geschichte ist wahr. Es ist unglaublich, wie viele Menschen nach der Impfung plötzlich zusammenbrechen, obwohl sie bereits Corona hatten. Es wird auf ein zugrunde liegendes Leiden zurückgeführt.“

„Meine 95-jährige Großtante starb innerhalb weniger Wochen nach ihrer ersten Impfung. Wer bei klarem Verstand würde eine Dame von 95 Jahren mit einem schwachen Herzen impfen? Ich kann es nicht begreifen… Ich halte den Atem an für meine Großeltern, die 75 Jahre alt sind… Sie haben vor, es auch zu nehmen.“

„Die Mutter meiner Freundin wurde geimpft. Sie war ca. Mitte 80. Sie war schon ziemlich schwach und hatte eine große Anzahl von Beschwerden. Wir haben alle versucht, es ihr auszureden, aber sie glaubt einfach so sehr daran. Zwei Tage nach der Aufnahme verstarb die Mutter. Jetzt hat mein Freund neben der Trauer auch noch ein schlechtes Gewissen. Wer würde zulassen, dass jemand geimpft wird, der schon so schwach ist? Da sollte ein Arzt doch dagegen sein!“

„Bei der Arbeit meiner Schwester ist auch ein Kunde kurz nach der Impfung gestorben. Und es musste verheimlicht werden.“

Nach Angaben des Lareb gab es bisher 87 Berichte über Todesfälle nach der Corona-Impfung, aber wenn man all diese Geschichten wie diese liest, kommt man nicht umhin festzustellen, dass die Zahl der Todesfälle in Wirklichkeit viel höher ist.