Unabhängige News und Infos

Niederländische Journalistin findet zu ihrer großen Überraschung ein „beispielloses Waffenarsenal der NATO“ in der Ukraine

Niederländische Journalistin findet zu ihrer großen Überraschung ein „beispielloses Waffenarsenal der NATO“ in der Ukraine

Die niederländische Journalistin Sonja van den Ende ist seit einigen Tagen in der Volksrepublik Luhansk in der Ostukraine. Sie wurde in eine abgelegene Kaserne gebracht, wo zu ihrer großen Überraschung ein Arsenal von Panzern, Armeefahrzeugen, Waffen, Abwehrraketen, kugelsicheren Westen und Munition gelagert war.

„Aber noch erstaunlicher war, dass es sich um NATO-Material handelte“, schreibt Van den Ende auf ihrer Website. „Diese war in den letzten Tagen nach heftigen Kämpfen mit der ukrainischen Armee erobert worden, die einen Sieg nach dem anderen für sich beansprucht, worüber die westlichen Medien eifrig schöne Geschichten erfinden, ohne sie zu überprüfen. Das können sie nämlich nicht, denn es sind nicht viele Journalisten unterwegs, auch nicht in der Ukraine.“

Die Journalistin weist darauf hin, dass der Propagandakrieg vor allem im Westen auf Hochtouren läuft, während die Russen eher konservativ sind und fast täglich Pressekonferenzen mit aktuellen Informationen von der Front geben. In Europa werden so viele unsinnige Nachrichten geschrieben, dass es fast lächerlich ist, so Van den Ende.

Sie stellt fest, dass die meisten Russen stolz auf ihre Soldaten und ihre Armee sind und verstehen, dass die Ukraine von diesem schrecklichen Krieg „befreit“ werden musste, der seit 2014 die Ostukraine verwüstet. „Dabei wurden natürlich auch diese Waffen aus NATO-Ländern eingesetzt, eine Schande. Das gleiche Szenario wie in Syrien oder all den anderen Kriegen, die der Westen unter dem Deckmantel der Demokratie gegen viele Länder geführt hat.“

„Wir werden sehen, wie es ausgeht. Meine Prognose ist, dass es für Europa, insbesondere für seine Bürger, schlecht ausgehen wird. Die Zeit des Wohlstands und der Freiheit ist definitiv vorbei, und wenn die Europäer nicht anfangen, dafür zu kämpfen, werden sie in einem totalitären Staat aufwachen“, warnt Van den Ende.