Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Niederlanden: Nach Impfungen in Pflegeheimen wird ein massiver Ausbruch von Covid verzeichnet
Pixabay

Niederlanden: Nach Impfungen in Pflegeheimen wird ein massiver Ausbruch von Covid verzeichnet

Im Pflege- und Gästehaus Sint Elisabeth in Amersfoort ist ein großer Coronaausbruch festgestellt worden. Von den 106 Bewohnern wurden 70 positiv getestet. Zwei von ihnen sind gestorben. Die geschlossene Station beherbergt ältere Menschen mit Demenz oder psychischen Problemen.

Am 30. Januar wurden die Bewohner gegen Corona geimpft. Die Medien schreiben, dass es „schon vorher Anzeichen dafür gab“, dass der Impfstoff nicht verhindert, dass Menschen, die krank werden, sich anstecken.

Verschiedene Personen haben angemerkt, dass dies das x-te Heim ist, in dem Bewohner nach einer Impfung krank geworden sind. Vor einigen Tagen wurde das Pflegeheim De Zonnehof in Haren aufgrund eines Corona-Ausbruchs unter Quarantäne gestellt. Dreißig Mitarbeiter und die Hälfte der 54 Bewohner waren infiziert.

Das Personal hat die erste Impfung erhalten. „Wir wissen, dass dies nur einen begrenzten Schutz bietet, aber die Tatsache, dass das Virus jetzt Fuß gefasst hat, ist besonders ärgerlich“, sagt der Direktor der Nordniederländischen Genossenschaft der Pflegeorganisationen, zu der De Zonnehof gehört.

Ende des vergangenen Monats kam es im Pflegezentrum Heelwijk in Heesch zu einem größeren Coronarausbruch. Zwei Drittel der Bewohner waren infiziert, sagte ein Sprecher von BrabantZorg. Auch einige Anwohner starben. Kurz zuvor hatten sie ihre erste Impfung gegen das Virus erhalten. „Es ist sehr schräg, dass das jetzt passiert“, sagte er.

Ähnliche Berichte tauchen aus dem ganzen Land auf. Langsam fällt es auf: „Das x-te Pflegeheim, in dem es gleich nach dem ersten Schuss einen großen Corona-Ausbruch gibt. Scheint Grund genug zu sein, eine Untersuchung über eine mögliche Verbindung zu starten. Aber was sehen wir in den Medien? Nein, nur Leute, die durchgehen, nichts los, ist ein Zufall'“, schreibt die Journalistin Annelies Strikkers.

„In vier Wochen Tausende von Demonstranten ohne Mundschutz: kein Corona. Geimpfte Personen: 70 von 106 wurden positiv getestet. Zwei Tote. Donnerwetter. Reiner Zufall natürlich“, tweetete Clouds Are Ghost Sheep.

Die Gesundheitswissenschaftlerin Yvonne Simons antwortet: „Der Impfstoff funktioniert gut.“ Die Journalistin Fiona Zwart ergänzt: „Aber auf keinen Fall. Der Impfstoff hat damit natürlich nichts zu tun. Trauen Sie sich, Ihrem Körper statt der Pharma zu vertrauen.“

„Jeder muss für sich selbst entscheiden, aber ich würde es mir zweimal überlegen, bevor ich mich impfen lasse. Ich hoffe, die Leute können verstehen, dass ich mich davor hüten würde“, sagt Arthur.