Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Offener Brief an Israels Premierminister: „Klären Sie die Verwirrung“ bezüglich des Covid-Impfstoffs und des „Grünen Passes“

Offener Brief an Israels Premierminister: „Klären Sie die Verwirrung“ bezüglich des Covid-Impfstoffs und des „Grünen Passes“

An Premierminister Binyamin Natanyahu,

Es hat große Verwirrung bezüglich der Behandlung des Coronavirus gegeben. Ich hoffe, Sie können helfen, sie zu klären.

Am 11. Dezember 2020 bot die FDA eine „Emergency Use Authorization“ für einen Impfstoff von Pfizer an. Am 9. Dezember 2020 trafen Tausende von Dosen am Flughafen Ben Gurion ein. Haben Sie offiziell unvollständig getestete Medikamente bestellt und erhalten, noch bevor sie die EUA erhalten haben? Ist das überhaupt legal?

Stolz priesen Sie den Impfstoff an, der uns vor Abriegelungen, Distanzierungen und Masken bewahren würde. Aber dieses Wort „Impfstoff“ hat uns verwirrt. Bis zum 5. Februar 2021 definierte das Merriam-Webster-Wörterbuch es so: Ein Präparat aus abgetöteten Mikroorganismen, lebenden abgeschwächten Organismen oder lebenden vollständig virulenten Organismen, das verabreicht wird, um eine Immunität gegen eine bestimmte Krankheit zu erzeugen oder künstlich zu verstärken. Dies war in der Tat die Grundlage aller allgemein bekannten Impfstoffe. Im Dezember, als sie in Israel eingeführt wurden, war es noch richtig. Bemerkenswerterweise tauchte am 6. Februar eine neue Definition auf: ein Präparat aus genetischem Material (z. B. ein Stamm aus synthetisierter mRNA), das von den Zellen des Körpers verwendet wird, um eine antigene Substanz (z. B. ein Fragment eines Virus-Spike-Proteins) zu produzieren. Natürlich waren sich die meisten von uns dieser bedeutenden Veränderung nicht bewusst. Wenn man das Wort „Impfstoff“ hörte, verstand man darunter die vertraute, weithin akzeptierte Behandlung, mit der sie und ihre Kinder vertraut waren. Herr Ministerpräsident, meinen Sie nicht, dass wir es verdient hätten, von Anfang an darüber informiert zu werden, dass es sich bei der Injektion um einen genetisch veränderten Wirkstoff handelt und nicht um einen abgeschwächten Virus?

Wie konnten Sie das wissen, als Sie erklärten, diese „Impfstoffe“ seien sicher, und sich selbst den Ärmel hochkrempelten, um es zu beweisen? Die WHO wusste es nicht. Pfizer wusste es nicht. Die FDA wusste es nicht. Schließlich wurden sie mit ‚Warp-Geschwindigkeit‘ ausgerollt, obwohl sie sich noch im Prozess der Medikamentenstudien befanden. Sie sagen, dass sie es nicht vor mindestens 2023 wissen werden, wenn überhaupt. Es gibt keinen Beweis, dass diese Spritzen die Übertragung stoppen oder Krankheiten verhindern. Auf der Packungsbeilage sind 22 bekannte Nebenwirkungen aufgeführt. Traurigerweise haben wir von mehr erfahren.

Sicherlich wussten Sie, dass nach EUA nicht zugelassene Medizinprodukte in einem Notfall zur Diagnose, Behandlung oder Vorbeugung von schweren oder lebensbedrohlichen Krankheiten oder Zuständen verwendet werden dürfen, wenn bestimmte gesetzliche Kriterien erfüllt sind, einschließlich der Tatsache, dass es keine angemessenen, zugelassenen und verfügbaren Alternativen gibt. Wie dankbar wären wir gewesen, wenn Ihre Gesundheitsministerin Ivermectin, HCQ, die Vitamine D und C, Zink oder Querticin empfohlen hätte. Ärzte, die diese Mittel eingesetzt haben, haben viele Leben gerettet. Einige vermuten, dass mindestens 85% der Toten hätten gerettet werden können. Diese sicheren, FDA-zugelassenen Medikamente hätten die Alternative sein können. Um die Verwirrung noch zu vergrößern, haben Sie tatsächlich den Ausdruck „FDA-zugelassen“, im Gegensatz zu EUA, eine Reihe von Malen bei der Beschreibung des „Impfstoffs“ verwendet, einschließlich in diesem niedlichen kleinen Video, das Sie an Purim 2021 gepostet haben.

Wie viel Tests wurden tatsächlich auf diesem „Impfstoff“ vorgenommen? Das ist ein weiterer vage Punkt. Sie haben seit Jahrzehnten daran gearbeitet, wird uns gesagt, aber es wurde nie zugelassen. Wir wissen, dass die Tiere in den Medikamentenversuchen sehr krank wurden, und die meisten starben. Ihr Autoimmunsystem wurde zerstört, und sie überlebten die nächste Virus- oder Grippesaison nicht (ADE). In diesen letzten Jahren wurden keine Tierversuche durchgeführt. Die Studien von Pfizer wurden ausschließlich an Menschen durchgeführt. Während die meisten neuen Medikamente oder Impfstoffe 7-15 Jahre oder mehr benötigen, wurde dieses brandneue mRNA-Konzept in weniger als einem Jahr an Hunderte von Millionen Menschen verschenkt – für ein Virus mit einer bemerkenswert hohen Heilungsrate.

Sie verkünden nun, dass es den Grünen Pass nicht mehr gibt. Vielleicht versuchen Sie, den Stress zu lindern, indem Sie uns sagen, dass wir uns wieder frei bewegen, auswärts essen und Sport treiben können.

Wenn dem so ist, warum treiben Sie es voran, unsere Kinder mit einem experimentellen Medikament zu impfen, das nicht länger als ein paar Monate an kleinen Kindern getestet wurde, die nicht annähernd so stark von dem Virus betroffen sind – weniger als von der saisonalen Grippe.

Herr Premierminister, es ist an der Zeit, die Verwirrung zu beenden.

Warum brauchen Kinder mit einer Heilungsrate von 99,997% diese Impfung überhaupt?

Zeigen Sie uns Langzeitstudien.

Zeigen Sie uns Studien darüber, wie ihr Immunsystem in zwei Jahren, in fünf Jahren betroffen sein wird.

Zeigen Sie uns Studien über den Effekt auf die zukünftige Fruchtbarkeit.

Zeigen Sie uns neurologische Langzeitstudien.

Zeigen Sie uns, was mit den Kindern in den Versuchsstudien passiert ist, einschließlich der Gelähmten, der Immunsupprimierten und derjenigen, die traurigerweise gestorben sind.

Erklären Sie, wie 14-Jährige, die eine elterliche Erlaubnis brauchen, um auf einen Schulausflug zu gehen, und die nicht legal Zigaretten kaufen können, eine unabhängige Entscheidung treffen können, ein Medikament zu nehmen, das sie für den Rest ihres Lebens beeinflussen wird.

Hören Sie auf mit der Verwirrung. Es gibt keine Pandemie. Das Virus ist weg. Wie die alljährliche Grippe, die kommt und geht es. Jetzt lassen Sie unsere Kinder und uns zurück in unser Leben gehen.

Eine Sache ist klar. Es gibt viele Prozesse, die weltweit stattfinden, einschließlich Nürnberg 2. Diejenigen, die wissentlich Bürger gegen ihren Willen zur Einnahme dieses Medikaments gezwungen, manipuliert, belogen oder anderweitig gezwungen haben, was gegen den Nürnberger Kodex verstößt, werden vor Gericht gestellt werden.

Ihre klärende Antwort würde sehr geschätzt werden.