Unabhängige News und Infos

Ohne es zuzugeben, sind wir bereits zum Transhumanismus übergegangen

Ohne es zuzugeben, sind wir bereits zum Transhumanismus übergegangen

von Thierry Meyssan

Die Welt verändert sich sehr schnell. Während der Covid-Epidemie konzentrierte sich das Geld in ein paar Händen. Die neuen Oligarchen sind Transhumanisten. Ohne es zu merken, haben wir ihre Ideologie bereits anerkannt und beginnen, sie in die Praxis umzusetzen. Die westlichen Ärzte haben auf die Behandlung dieser Krankheit verzichtet, und wir halten es für selbstverständlich, alles auf Messenger-RNA zu setzen. Auch wenn diese Strategie tödlich sein könnte. So denken wir jetzt bereits.

Der als politische Reaktion auf Covid-19 verhängte Lockdown hat eine weltweite Umverteilung des Reichtums zugunsten einiger Internetakteure (Microsoft, Alphabet…) begünstigt. Gleichzeitig wurden Investmentfonds (Vanguard, Blackrock…), die bereits astronomische Summen verwalteten und ihre Interessen Staaten aufzwingen konnten, zum Eigentum einiger Familien. Es gibt nun stratosphärische Reichtums-Unterschiede zwischen einigen Supermilliardären und den Völkern.

Die Mittelschicht, die seit dem Zusammenbruch der UdSSR und dem Beginn der wirtschaftlichen Globalisierung langsam erodierte, verschwindet allmählich. In der Praxis halten die demokratischen Systeme diesen plötzlichen und gigantischen