Unabhängige Analysen und Informationen zu Geopolitik, Wirtschaft, Gesundheit, Technologie

Pastor propagierte den COVID-Impfstoff, nun hat er eine Herzbeutelentzündung und muss operiert werden
Franklin Graham

Pastor propagierte den COVID-Impfstoff, nun hat er eine Herzbeutelentzündung und muss operiert werden

Franklin Graham, ein amerikanischer Pastor, der behauptet hat, dass Jesus den Impfstoff COVID-19 gutgeheißen hätte, ist an einer Herzbeutelentzündung (Perikarditis) erkrankt. Der einflussreiche evangelikale Führer unterzog sich am Montag, dem 8. November, einer speziellen Herzoperation, um ein Herzleiden zu behandeln, das sich in den letzten Monaten entwickelt hatte.

Graham hatte Anfang des Jahres Christen dazu aufgerufen, sich gegen COVID-19 impfen zu lassen, weil sie damit dem Beispiel Jesu Christi folgen würden, der die moderne Medizin und die Injektionen zur Heilung der Menschen eingesetzt hat.

In einem Interview mit Axios, das im Mai dieses Jahres auf HBO ausgestrahlt wurde, appellierte Graham an evangelikale Christen, sich gegen COVID-19 impfen zu lassen, und sagte:

“Ich möchte, dass die Menschen wissen, dass COVID-19 tödlich sein kann. Aber wir haben einen Impfstoff, der möglicherweise Ihr Leben retten kann. Und wenn Sie warten, könnte es zu spät sein.”

Er sagte auch in einem Interview mit NBC:

“Ich denke, wenn es zur Zeit Christi Impfstoffe gegeben hätte, hätte Jesus sie erwähnt und benutzt.”

Der Zeitpunkt seiner Krankenhauseinweisung wegen schwerer Herzprobleme macht es wahrscheinlich, dass diese durch den COVID-Impfstoff ausgelöst wurden. Der Pastor wurde in die Mayo-Klinik in Rochester, Minnesota, eingeliefert, um seinen Herzbeutel (Perikard) entfernen zu lassen.

Die Häufigkeit der als Myokarditis und Perikarditis bekannten Herzerkrankungen nach der COVID-19-Impfung war der Hauptgrund dafür, dass Schweden, Finnland und Dänemark den COVID-19-Impfstoff von Moderna auf unbestimmte Zeit aussetzten und Taiwan die zweite Dosis von Pfizer für Teenager aussetzte.

Wir werden diesen Fall weiter beobachten.