Unabhängige News und Infos

Plandemie: “Impftugendhaftigkeit” und der Woke-Kult

Alle tyrannischen Systeme brauchen eine Mehrheit an Menschen, die an dieses System glauben, um zu überleben und gedeihen zu können; eine Gruppe von ausbeutbaren und gläubigen Gefolgsleuten, die die Fackel tragen und die Massen mit der Ideologie der Kontrolle evangelisieren werden. Ohne diesen aggressiven Anteil der Bevölkerung können Totalitaristen nicht an der Macht bleiben. In den USA und dem Großteil des Westens haben linke Ideologen diese Rolle gut ausgefüllt. Sie behaupten, sie würden für die Rechte der Unterdrückten kämpfen, aber ihre Taten sprechen eine ganz andere Sprache als ihre Worte.

Sie haben fast jede drakonische Maßnahme, die Regierungen und Konzerneliten in den letzten Jahren ergriffen haben, unterstützt und verteidigt. Sie unterstützten die Massenzensur von Konservativen und Moderaten durch Big-Tech-Unternehmen. Sie unterstützten nationale Schließungen im Zuge der Plandemie, die Hunderttausende von kleinen Unternehmen zerstörten und die verfassungsmäßigen Rechte von Millionen von Menschen weltweit verletzten. Sie unterstützen weiterhin unwissenschaftliche Maskenregeln, die nachweislich Nichts in Bezug auf die Ausbreitung eines bis heute nicht isolierten und nach den Kochschen Postulaten nachgewiesenen “Virus” erreichen. Sie unterstützen den Einsatz von “Impfpässen”, die nicht “geimpfte” Menschen effektiv vom normalen Wirtschaftsleben und der