Unabhängige News und Infos

Regierung von Connecticut warnt das Pflegepersonal über Impfstoffe, die tödlich sein können, verschweigt dies aber der Öffentlichkeit
Jakub Porzycki/NurPhoto via Getty Images

Regierung von Connecticut warnt das Pflegepersonal über Impfstoffe, die tödlich sein können, verschweigt dies aber der Öffentlichkeit

Die von Regierung von Connecticut gibt in einem offenen Eingeständnis zu, dass Impfstoff gefährliche, sogar tödliche Substanzen (Spike-Proteine) enthalten, die dokumentiert und bekannt sind, um Gefäßschäden an Menschen verursachen.

Es wird alles ganz offen zugegeben, in den Regierungsdokumenten von Connecticut unten wird zugeben, diese Impfstoffe können tödlich sein. Die Originaldokumente, die in dieser Untersuchung verwendet wurden, finden Sie unter den folgenden Links: (alle PDF-Dokumente)

Formular für das Screening vor der Impfung – V20 – Connecticut government website

Liste der Inhaltsstoffe des Covid-19-Impfstoffs und Spike-Protein-Propaganda – Connecticut government website

Da Connecticut diese Dokumente entfernen könnte, um die Wahrheit zu verbergen, spiegeln wir diese Dokumente auch auf den Servern von NaturalNews.com:

Connecticut gibt zu, dass Covid-Impfstoffe Spike-Proteine enthalten, behauptet dann aber, sie seien harmlos, auch wenn das Salk-Institut bestätigt, dass sie tödlich sein können.

In diesen Dokumenten finden Sie erstaunliche Eingeständnisse der Regierung von Connecticut. Für den Anfang, überprüfen Sie die Grafik unten, die die Connecticut-Regierung fälschlicherweise behauptet, der Impfstoff Spike-Protein ist „ein harmloses Protein“, auch während das Salk Institute eigenen veröffentlichten Forschung zeigt, „das Protein schädigt Zellen.“

Die Forschung, die in der Zeitschrift Circulation Research veröffentlicht wurde, kommt zu dem Schluss: „…wir zeigen, dass Spike-Protein allein vaskuläre Endothelzellen schädigen kann, indem es ACE2 herunterreguliert und folglich die mitochondriale Funktion hemmt.“

Wie das Salk Institute weiter erklärt, „…ist dies die erste Studie, die zeigt, dass der Schaden auftritt, wenn die Zellen dem Spike-Protein allein ausgesetzt sind.“

Die Regierung von Connecticut belügt also ihre eigenen Bürger und ermutigt sie, sich etwas injizieren zu lassen, das weitreichende Schäden und sogar den Tod verursachen wird:

(Siehe größeres Bild hier.)

Die Inhaltsstoffe des Covid-19-Impfstoffs enthalten SM-102, eine toxische Substanz, von der bekannt ist, dass sie für Menschen und Tiere schädlich ist

Dieses nächste Stück Propaganda der Regierung von Connecticut enthüllt, dass der Moderna mRNA-Impfstoff einen Inhaltsstoff enthält, der als „SM-102“ bekannt ist und von dem gut dokumentiert ist, dass er für Menschen und Tiere giftig ist.

Sie können jede Suchmaschine durchsuchen, um Details über die Toxizität von SM-102 zu finden. Suchen Sie nach den MSDS-Dokumenten dazu. Wir werden weitere Details in einem kommenden Artikel veröffentlichen:

(Siehe größeres Bild hier.)

„Impfstoff-Checkliste“ des Dokuments warnt Fachkräfte im Gesundheitswesen heimlich, dass der Covid-Impfstoff sie TÖTEN kann, hält diese Information aber der Öffentlichkeit vor.

In diesem dritten schockierenden Beispiel dessen, was von der Regierung von Connecticut in Bezug auf die Covid-19-Impfstoff-Propaganda kommt, lässt die Regierung medizinisches Fachpersonal eine detaillierte Warnung / Verzichtserklärung unterschreiben, die zugibt, dass der Impfstoff sie töten kann. Siehe das vollständige Dokument unten:

Ich bin der Meinung, dass die Vorteile die Risiken überwiegen und übernehme freiwillig die volle Verantwortung für jegliche Reaktionen, die aus dem Erhalt der Impfung(en) resultieren können… Weder das Impfzentrum noch eine der freigestellten Parteien sind zu irgendeinem Zeitpunkt oder in irgendeinem Umfang haftbar, verantwortlich oder in irgendeiner Weise rechenschaftspflichtig für Verluste, Verletzungen, Tod oder Schäden, die eine Person zu irgendeinem Zeitpunkt in Verbindung mit oder als Ergebnis dieses Impfprogramms oder der Verabreichung der oben beschriebenen Impfstoffe erleidet oder erleidet.

In demselben Dokument wird das medizinische Fachpersonal gewarnt, dass das Risiko anaphylaktischer Reaktionen so hoch ist, dass in allen Massenimpfzentren eine „medizinische Behandlung für schwere allergische Reaktionen“ zur Verfügung gestellt werden muss.

Darüber hinaus zeigt dieses Dokument die bekannten unerwünschten Reaktionen von Covid-19-Impfstoffen auf und erklärt, dass sie Folgendes beinhalten:

  • Von Unwohlsein und einengung
  • Verlust des Bewusstseins
  • Desorientierung, Verwirrung, Schwäche
  • Diarrhöe, Übelkeit, Erbrechen
  • Flackernde Lichter, Tunnelblick
  • Veränderungen des Gehörs / Verlust des Hörvermögens

Die gleiche Grafik zeigt, dass der Staat Connecticut für die meisten dieser aufgeführten Nebenwirkungen eine zweite Dosis des Impfstoffs empfiehlt, auch wenn die erste Dosis diese bizarren Reaktionen verursacht hat.

Hier ist die Grafik:

(Siehe größeres Bild hier.)

All dies und mehr behandel ich im heutigen Podcast.