Unabhängige News und Infos

-pixabay

Renommierte medizinische Fachzeitschrift The Lancet fordert Wissenschaftler auf, Interessenkonflikte zuzugeben! Und siehe da…

Vor mehr als einem Jahr, im Februar 2020, schrieb eine Gruppe von 27 Wissenschaftlern einen Brief, der in The Lancet veröffentlicht wurde und in dem sie „Verschwörungstheorien verurteilten, die nahelegen, dass COVID-19 keinen natürlichen Ursprung hat.“

Obwohl The Lancet – wie andere medizinische Fachzeitschriften – von den Autoren verlangt, alle finanziellen oder persönlichen Interessen offenzulegen, die als mögliche Interessenkonflikte mit ihren Beiträgen angesehen werden könnten, sagten die 27 Wissenschaftler: „Wir erklären keine Interessenkonflikte zu haben.“

Am 21. Juni 2021 veröffentlichte The Lancet einen Nachtrag, in dem es einräumte, dass „einige Leser die Gültigkeit dieser Offenlegung infrage gestellt haben, insbesondere, da sie sich auf einen der Autoren, Peter Daszak, bezieht.“

Daraufhin forderte The Lancet die 27 Unterzeichner auf, ihre konkurrierenden Interessen „neu zu bewerten“ und alle „finanziellen und nicht-finanziellen Beziehungen zu deklarieren, die für die Interpretation des Inhalts ihres Manuskripts relevant sein könnten.“ Bisher hat Daszak seine frühere Behauptung, keine konkurrierenden Interessen zu haben, mit einer 416 Wörter umfassenden Offenlegungserklärung aktualisiert, die klarstellt, dass er in der Tat mehrere Interessenkonflikte hatte.

Erstens ist sein Arbeitgeber die EcoHealth Alliance, und diese erhält Gelder von einer Reihe von US-Regierungsstellen und nicht staatlichen Quellen, von denen er sagt, dass sie alle öffentlich aufgelistet sind.

Zweitens – und das ist am wichtigsten – erklärte Daszak auch, dass, obwohl die Arbeit mit China derzeit nicht finanziert wird, er und die Alliance mit verschiedenen Universitäten und Organisationen bei der Forschung in China zusammengearbeitet haben. Konkret umfasst diese Arbeit Studien über Fledermäuse und Viren, einschließlich „der Isolierung von drei Fledermaus-SARS-verwandten Coronaviren, die jetzt als Reagenzien zum Testen von Therapeutika und Impfstoffen verwendet werden.“

Quellen: Twitter June 21, 2021

The Lancet February 19, 2020

The Lancet June 21, 2021