Unabhängige Analysen und Informationen zu Geopolitik, Wirtschaft, Gesundheit, Technologie

Russischer Angriff auf Kinderkrankenhaus? “Nein, das ist ukrainische Desinformation“.

Ukrainische Städte wie Kiew werden von Patriot-Flugabwehrsystemen geschützt. Manchmal holen sie russische Raketen vom Himmel, manchmal werden sie aber auch fehlgeleitet.

Die deutsche Journalistin Alina Lipp hat zwei Analysen auf Telegram geteilt.

Aus noch ungeklärten Gründen sei eine Nato-Flugabwehrrakete auf einem Kinderkrankenhaus gelandet, berichtet der Blogger Juri Podoljaka. Die ukrainische Luftabwehr sei für die Zivilbevölkerung am gefährlichsten.

Ein russischer Angriff auf eine Kinderklinik? Nein, ukrainische Desinformation, sagte Podoljaka. Russische Raketen seien auf strategische Ziele abgefeuert worden, das Krankenhaus sei von der ukrainischen Luftabwehr beschädigt worden.

Experten vermuten, dass die russische Armee ein paar hundert Meter entfernt ein Militärdepot eines Waffenherstellers zerstören wollte, schreibt die Organisation Ostnews Factcheck.

Wäre das Krankenhaus direkt von Raketen getroffen worden, wäre der Schaden noch viel größer gewesen. Jetzt sind nur noch Schäden an der Fassade zu sehen, darunter zerbrochene Fensterscheiben.

Augenzeugen zeigen Fotos von Raketenteilen, die in der Nähe des Gebäudes gefunden wurden. Laut Ostnews Factcheck handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Rakete, die von einem S-300-Flugabwehrsystem abgefeuert wurde.