Unabhängige News und Infos

Russland will die USA zwingen, die UN-Charta zu respektieren

Russland will die USA zwingen, die UN-Charta zu respektieren

von Thierry Meyssan

Russland und China haben soeben die Vereinigten Staaten schriftlich aufgefordert, die Charta der Vereinten Nationen und das darin enthaltene Wort zu respektieren. Dieser von jeglicher Aggressivität freie Schritt, stellt nicht nur das Funktionieren der UNO, der NATO und der Europäischen Union in Frage, sondern fast alle Fortschritte der USA seit der Auflösung der UdSSR. Er ist offensichtlich inakzeptabel für Washington. Aber die Hypermacht der USA ist nicht mehr das, was sie einmal war. Sie wird mit ihrem Rückzug beginnen müssen.

Die heutige Welt wird von den Vereinigten Staaten von Amerika und der NATO angeführt, die sich als die einzigen Weltmächte präsentieren, während die Russische Föderation und die Volksrepublik China sowohl wirtschaftlich als auch militärisch mächtiger sind als sie.

Am 17. Dezember 2021 veröffentlichte Moskau einen Entwurf eines bilateralen Vertrags mit Washington, welcher Garantien für den Frieden [1] vorsieht, sowie einen Entwurf eines Abkommens zu dessen Umsetzung [2]. Diese Dokumente richten sich nicht gegen die Vereinigten Staaten, sie sollen sie nur dazu bringen, die Charta der Vereinten Nationen einzuhalten und ihre eigenen Verpflichtungen zu respektieren.

Am 23. Dezember, auf der Jahrespressekonferenz von Präsident Putin, löste eine Frage der Sky News Journalistin Diana Magnay eine Auseinandersetzung aus. Wladimir Putin antwortete ihr unverblümt, dass Russlands Äußerungen über das Verhalten der USA auf das Jahr 1990 zurückgingen und dass Washington sie