Unabhängige News und Infos

Sucharit Bhakdi erklärt, wie mRNA-Spitzen das Gehirn schädigen

Sucharit Bhakdi erklärt, wie mRNA-Spitzen das Gehirn schädigen

Im Gehirn transportieren die Kapillaren Blut und Sauerstoff zu den Zellen. Wenn sie verstopft sind, sterben diese Zellen ab. Diese Gehirnzellen werden nie ersetzt, sie sind weg, sagte der Mikrobiologe Sucharit Bhakdi auf der Better Way Conference in Wien.

Im Gehirn kann dann alles Mögliche passieren. Schäden können im Frontallappen auftreten. Bei Menschen mit Alzheimer und Demenz finden sich im Frontallappen alle möglichen kleinen Narben. Keiner weiß, warum, sagte Bhakdi.

Sie können einen Infarkt erleiden, gelähmt sein und nicht mehr sprechen können. Ihr Gehirn funktioniert nicht mehr richtig, weil die Zellen abgestorben sind, sagte er.

Der emeritierte Professor zeigte das Gehirn eines Mannes, der nach seiner dritten Impfung gestorben war. Niemand wusste, warum er gestorben war, woraufhin man beschloss, sein Gehirn zu untersuchen. Es wurde festgestellt, dass Blutgefäße im Gehirn das Spike-Protein enthalten. An vielen verschiedenen Stellen des Gehirns waren Blutgefäße undicht.

Der Pathologe, der die Obduktion durchgeführt hatte, stellte fest, dass das Spike-Protein nicht von dem Virus stammte. Es wurde eine multifokale nekrotisierende Enzephalitis diagnostiziert, eine außergewöhnliche Erkrankung, so Bhakdi.