Unabhängige Analysen und Informationen zu Geopolitik, Wirtschaft, Gesundheit, Technologie

„The Human Bomb“: Auswirkungen der mRNA „Impfung“ auf nicht geimpfte Menschen?

Hunderte von Menschen, die nicht „geimpft“ sind, berichten von „Nebenwirkungen“ von Pfizer- und Moderna-Impfstoffen, jedoch OHNE Impfung.

April 2021, USA: Berichte über Frauen mit Blutungsproblemen, abnormalen Perioden, Fehlgeburten und sehr schwerwiegenden Symptomen.

Tatsache ist, dass diese Menschen und diese Frauen „ nicht geimpft“ sind,  aber Kontakt zu „geimpften“ Menschen hatten.  Andere Menschen berichten von Perikarditis, Autoimmunerkrankungen, Gürtelrose, Thrombose und Bell-Lähmung nach engem Kontakt mit „Impfstoffen“.

Einführung

Der Ex-Vizepräsident von Pfizer, Michael Yeadon,  hatte bereits vor einigen Monaten mit „Vorsicht“ gewarnt, dass das durch den RNA-Messenger-Impfstoff Pfizer wie Moderna injizierte Spike-Protein  eine Affinität von Natur und Griffigkeit zu den Proteinen der Plazenta sowie weibliche und männliche Fortpflanzungssysteme und  können  diese Systeme zusammen mit anderen schwerwiegenden Nebenwirkungen schädigen .

Kürzlich schrieb er, dass diese massive Injektion von „Gentechnologien“ im Gegensatz zur Wissenschaft verrückt sei und unkalkulierbare Risiken für die Menschheit darstelle.

In dem Video unten erklärt ein amerikanischer Arzt sehr gut alle Risiken der Injektion von Spike-Protein-Sars-Cov-2-Messenger-RNA in den menschlichen Körper.

Er spricht über die Risiken für Menschen, die diese Injektion einnehmen, und am Ende des Videos auch über die Risiken für andere: