Unabhängige News und Infos

Shutterstock.com

Transhumanismus: Die “Impfung” als Wegbereiter in die “Schöne Neue Welt”

Transhumanismus und Eugenik. Zwei Seiten der gleichen Medaille. […]

Was für viele Menschen heute noch zu abstrakt und zukunftsfern erscheinen mag, hat längst Fuß in der von den Eliten angedachten Realität gefasst: die Verschmelzung von Mensch und Maschine.

Mit diesen Worten leitete ich den Artikel Transhumanismus: Ein Alptraum, der sich nicht mehr verhindern lässt? vom 19. Oktober 2017 (!) ein.

Im Artikel zitierte ich zudem John McNamara, Mitarbeiter beim IBM Hursley Innovation Centre, der zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) gegenüber dem britischen House of Lords Artificial Intelligence Committee, sagte:

Wir könnten erleben, dass KI-Nanomaschinen in unseren Körper injiziert werden. […]Dies wird enorme medizinische Vorteile bringen, wie z. B. Schäden an Zellen, Muskeln und Knochen reparieren zu können – vielleicht sogar diese zu verstärken.

Darüber hinaus sehen wir Technologien, die bereits heute erforscht werden, wie die Schaffung von Technologien, die das Biologische mit dem Technologischen verschmelzen und so in der Lage sein können, die kognitiven Fähigkeiten des Menschen direkt zu verbessern, was möglicherweise eine stark verbesserte mentale Leistungsfähigkeit bietet, wie auch große Mengen an Rechenleistung, um unsere eigenen Denkprozesse zu erweitern.

Mit dieser Technologie, eingebettet in uns selbst und in unsere Umgebung, werden wir in der Lage sein, unsere Umwelt allein mit Gedanken und Gesten zu kontrollieren.

(We may see AI nano-machines being injected into our bodies. […]These will provide huge medical benefits, such as being able to repair damage to cells, muscles, and bones – perhaps even augment them.

Beyond this, utilising technology which is already being explored today we see the creation of technology that can meld the biological with the technological, and so be able to enhance human cognitive capability directly, potentially offering greatly improved mental, as well as being able to utilise vast quantities of computing power to augment our own thought processes.

Using this technology, embedded in ourselves and in our surroundings, we will begin to be able to control our environment with thought and gestures alone.)

Dass 2016 Transhumanismus beim Treffen des Weltwirtschaftsforums (WEF) eines der Hauptthemen