Unabhängige Analysen und Informationen zu Geopolitik, Wirtschaft, Gesundheit, Technologie

Ukrainer sollen in Oklahoma an Patriot-Systemen geschult werden

Die Regierung Biden hatte ihren Plan zur Lieferung von Patriot-Raketensystemen an die Ukraine erstmals Mitte Dezember vorgestellt, aber es blieb die Frage offen, wo das ukrainische Personal in der Bedienung der unglaublich komplexen Luftabwehrsysteme ausgebildet werden sollte. 

Zunächst wurde ein Stützpunkt in Deutschland als wahrscheinlicher Ort genannt, aber es gab auch Vermutungen, dass die Ausbildung tatsächlich in den Vereinigten Staaten stattfinden könnte, was sicherlich weitere Verurteilungen aus Moskau hervorrufen würde. Am Dienstag erklärten zwei US-Beamte gegenüber CNN zum ersten Mal, dass ukrainische Truppen im Rahmen eines Programms, das bereits nächste Woche beginnt, in den Vereinigten Staaten ausgebildet werden.

Die Beamten gaben an, dass die Ausbildung in Fort Sill in Oklahoma stattfinden wird, wo sich die Feldartillerieschule der Armee befindet, und dass die Ausbildung voraussichtlich „mehrere Monate“ dauern wird. 

In Anbetracht der Komplexität der Patriot-Batterien, für deren Bedienung von den Computern über die Radarkontrollen bis hin zur Gefechtskontrollstation etwa 100 Personen erforderlich sind, wird üblicherweise ein Zeitraum von mindestens sechs Monaten bis zu einem Jahr für die ordnungsgemäße Ausbildung einer Besatzung veranschlagt.

US-Beamte geben zu diesem Zeitpunkt keinen genauen Zeitplan an. Die Ukraine bemüht sich verzweifelt um fortschrittlichere Luftabwehrsysteme, um sich gegen die verheerenden Wellen russischer Luftangriffe auf ihr Energienetz zu schützen. 

Kurz nachdem das Weiße Haus bestätigt hatte, dass die Ukraine Patriots erhalten würde, erklärte Russland, ihm sei von Washington zugesichert worden, dass sie nicht von US- oder NATO-Personal bemannt würden. Es schien ein Versuch beider Seiten zu sein, sicherzustellen, dass es nicht zu einem direkten Zusammenstoß zwischen den atomar bewaffneten Supermächten wegen der Patriots kommen würde, obwohl Moskau die neuen Waffen vehement verurteilt hatte.

Zuvor hatte der Pressesprecher des Pentagon, Brigadegeneral Pat Ryder, erklärt, dass zu den Ausbildungsmöglichkeiten für die Ukrainer „eine mögliche Ausbildung hier in den USA, in Übersee oder eine Kombination aus beidem gehören würde“. 

Die Patriot-Raketen könnten für die Verteidigung der ukrainischen Städte eine entscheidende Rolle spielen, da sie eine maximale Reichweite von etwa 100 Meilen (ca. 161 km) haben und ballistische Raketen abschießen können. Zelensky fordert seit Langem, dass die USA und die NATO dazu beitragen, den Himmel über der Ukraine zu schließen“.

Moskau wird daher in der Zwischenzeit wahrscheinlich intensivere und eskalierende Luftangriffe auf ukrainische Städte und Kommando- und Kontrollstützpunkte durchführen, da die Zeit bis zum Einsatz der effektiveren Patriots abläuft.

Einige Beobachter haben auch unterstrichen, dass die Lieferung der Patriots bestätigt, dass wir einen sehr langen Krieg erleben werden – und die Regierung Biden hat noch nicht gesagt, wie oder wann sie sich ein Ende vorstellt.