Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Unbeabsichtigte Folgen und die texanische „Big Freeze“-Energiekatastrophe

Ron Paul

Letzte Woche erlebte Texas einen Kälteeinbruch, der zu schweren landesweiten Schäden, Tod und Zerstörung führte. Der Zusammenbruch des Stromnetzes des Bundesstaates ließ Millionen Texaner tagelang im Dunkeln sitzen und frieren. Tragischerweise starben mindestens 30 Menschen.

Es gibt viele Gründe, warum Texas zu einem Land der Dritten Welt wurde, und wir sollten uns davor hüten, die ganze Schuld nur auf einen Faktor zu schieben. Aber es scheint klar zu sein, dass die Katastrophe zu einem großen Teil durch politische Entscheidungen zur Umstellung auf „grüne“ Energie aus Solar- und Windenergie und durch Gouverneur Abbotts autoritäre Covid-Beschränkungen verursacht wurde.

Abbott, der erst diesen Monat eine Auszeichnung für „Führerschaft bei Windenergie“ erhalten hat, überwachte letzte Woche den Beinahe-Zusammenbruch der Windenergieerzeugung. Doch die Politisierung der Energieerzeugung zugunsten „grüner“ Alternativen gegenüber Erdgas und anderen fossilen Brennstoffen hat zu den unbeabsichtigten Folgen geführt, dass frierende Texaner vor mehreren Millionen Dollar an Sachschäden und Schlimmerem stehen.